Wieviel Kindergeld bekommt man

Wieviel Kindergeld bekommt man

02. Mai 2024 / Fabio Klein
Das Kindergeld ist eine staatliche Leistung, die Familien dabei unterstützen soll, die Kosten für die Versorgung ihrer Kinder zu decken. Es handelt sich dabei um eine monatliche Zahlung an die Eltern, die von der Familienkasse ausgezahlt wird. In diesem Artikel werden wir uns mit der Frage befassen, wieviel Kindergeld man erhält und welche Faktoren die Höhe des Kindergeldes beeinflussen.

Die Höhe des Kindergeldes

Die Höhe des Kindergeldes variiert je nach Anzahl der Kinder in der Familie. Für das erste und zweite Kind beträgt das Kindergeld in Deutschland derzeit jeweils 204 Euro monatlich. Für das dritte Kind erhöht sich der Betrag auf 210 Euro und ab dem vierten Kind werden 235 Euro pro Monat gezahlt. Diese Sätze gelten seit dem 1. Januar 2021 und können sich jährlich ändern.

Kindergeld und das Einkommen der Eltern

Die Höhe des Kindergeldes wird nicht vom Einkommen der Eltern beeinflusst. Es handelt sich um eine pauschale Leistung, die unabhängig vom Gehalt oder anderen Einkünften der Eltern gezahlt wird. Allerdings gibt es Einkommensgrenzen, die überprüft werden, um festzustellen, ob ein Anspruch auf Kindergeld besteht oder nicht. Wenn das Einkommen der Eltern zu hoch ist, kann der Anspruch auf Kindergeld entfallen.

Kindergeld im Ausland

Auch wenn man ins Ausland zieht, kann weiterhin Kindergeld bezogen werden. Bei einem Aufenthalt in einem EU-Land wird das Kindergeld weiterhin gezahlt, allerdings können sich die Zahlungsbeträge je nach Land unterscheiden. Bei einem Aufenthalt außerhalb der EU wird das Kindergeld in der Regel nicht mehr gezahlt, es sei denn es gibt eine besondere Vereinbarung zwischen den Ländern.

Beantragung und Auszahlung des Kindergeldes

Das Kindergeld kann bei der örtlichen Familienkasse beantragt werden. Die Anträge können entweder online, schriftlich oder persönlich gestellt werden. Nach der Prüfung des Antrags wird das Kindergeld auf das angegebene Konto der Eltern überwiesen. Die Auszahlung erfolgt in der Regel monatlich, rückwirkend ab dem Geburtsmonat des Kindes.

Besondere Regelungen und Sonderfälle

In besonderen Situationen gibt es zusätzliche Regelungen beim Kindergeld. Bei getrennten Eltern kann das Kindergeld aufgeteilt werden oder es wird nur einem Elternteil ausgezahlt, der das Kind betreut. Bei Adoption besteht auch ein Anspruch auf Kindergeld und bei Kindern, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, können sich die Regelungen ändern.

Fazit

Das Kindergeld ist eine finanzielle Unterstützung für Familien in Deutschland, die Kindern dabei hilft, ihre Kosten zu decken. Die Höhe des Kindergeldes hängt von der Anzahl der Kinder in der Familie ab, wobei es Unterschiede zwischen dem Kindergeld für das erste, zweite, dritte und weitere Kinder gibt. Das Einkommen der Eltern spielt bei der Berechnung keine Rolle, allerdings gibt es Einkommensgrenzen, um einen Anspruch auf Kindergeld festzustellen. Das Kindergeld kann auch im Ausland bezogen werden, sofern bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind. Die Beantragung und Auszahlung des Kindergeldes erfolgt bei der örtlichen Familienkasse und es gibt besondere Regelungen und Sonderfälle, die berücksichtigt werden müssen.
Fabio Klein
Fabio Klein ist Autor des Magazins kinder-aktuell.de. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen alle relevanten Themen rund ums Kind vor.

Neu im Magazin

Woran erkennt man ADHS bei Kindern

Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) ist eine weit verbreitete neurologisc...

Was sollte man Kindern beim Erbrechen geben?

Erbrechen ist ein häufiges Symptom, das bei Kindern auftreten kann. Es kann verschiedene Ursach...

Welches Kinderfahrrad für welche Größe

Kinderfahrräder sind mehr als nur Spielzeuge; sie sind Fahrzeuge, die Kindern die Freude am Rad...

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.