Düsseldorf mit Kindern erleben

Düsseldorf mit Kindern erleben

22. März 2024 / Fabio Klein
Düsseldorf ist eine Stadt in Nordrhein-Westfalen, Deutschland, mit einer Bevölkerung von etwa 650.000 Menschen. Die Stadt ist bekannt für ihre Altstadt, die Rheinuferpromenade, moderne Architektur, Kunst und Mode.

Die Altstadt von Düsseldorf, auch bekannt als "längste Theke der Welt", ist bekannt für ihre zahlreichen Bars, Kneipen und Restaurants. Die Rheinuferpromenade bietet einen schönen Blick auf den Rhein und ist ein beliebter Ort für Spaziergänge und Radtouren.

Düsseldorf ist auch bekannt für seine moderne Architektur, wie zum Beispiel das Rheinturm, den Medienhafen und das Neue Stadttor. Die Stadt ist ein wichtiger Kunststandort und beherbergt verschiedene Museen und Galerien, darunter die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen und das Museum Kunstpalast.

Außerdem ist Düsseldorf ein wichtiger Mode- und Handelsstandort, da es eine große Messe für Mode und Lifestyle gibt, die "CPD" genannt wird.

Insgesamt ist Düsseldorf eine vielseitige Stadt mit einer reichen Geschichte, Kultur und modernen Elementen.

Die 4 besten Aktivitäten in Düsseldorf bei gutem Wetter

Bei gutem Wetter gibt es in Düsseldorf viele Aktivitäten, die man unternehmen kann. Hier sind die 5 besten Aktivitäten:
  1. Eine Bootsfahrt auf dem Rhein: Eine Bootsfahrt auf dem Rhein ist eine hervorragende Möglichkeit, die Stadt und ihre Umgebung vom Wasser aus zu erleben. Es gibt verschiedene Anbieter, die Bootstouren anbieten, darunter auch Abendfahrten mit Musik und Buffet.
  2. Ein Besuch der Rheinuferpromenade: Die Rheinuferpromenade ist ein beliebter Ort, um bei gutem Wetter spazieren zu gehen, Rad zu fahren oder einfach nur die Aussicht auf den Rhein zu genießen. Es gibt auch viele Restaurants und Bars entlang der Promenade, wo man draußen sitzen und das schöne Wetter genießen kann.
  3. Eine Fahrradtour durch den Hofgarten: Der Hofgarten ist ein großer Park im Zentrum von Düsseldorf und ein beliebter Ort zum Entspannen und Erholen. Eine Fahrradtour durch den Park ist eine hervorragende Möglichkeit, die Natur und die Landschaft zu genießen.
  4. Eine Besichtigung der Medienhafen: Der Medienhafen ist ein modernes Viertel in Düsseldorf, das für seine Architektur bekannt ist. Bei gutem Wetter kann man hier einen Spaziergang machen, die interessante Architektur bewundern und in einem der vielen Restaurants und Bars am Hafen ein kühles Getränk genießen.
Düsseldorf mit Kindern erleben

Die 2 besten Aktivitäten in Düsseldorf bei schlechtem Wetter

Bei schlechtem Wetter gibt es in Düsseldorf auch einige Aktivitäten, die man unternehmen kann. Hier sind die 2 besten Aktivitäten:
  1. Ein Besuch des Kunstmuseums: Düsseldorf ist bekannt für seine Kunstszene und beherbergt verschiedene Museen und Galerien. Ein Besuch des Kunstmuseums oder der Kunsthalle ist eine hervorragende Möglichkeit, die Werke renommierter Künstler zu entdecken und bei schlechtem Wetter Zeit zu verbringen.
  2. Eine Shoppingtour: Düsseldorf ist auch ein wichtiger Einkaufsstandort und verfügt über viele Einkaufszentren und Geschäfte. Eine Shoppingtour in der Königsallee oder im Rheinpark Center ist eine gute Möglichkeit, bei schlechtem Wetter Zeit zu verbringen und sich von der Stadt inspirieren zu lassen.

So reisen Sie mit der Familie nach Düsseldorf

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um nach Düsseldorf mit Kindern zu reisen. Hier sind einige Optionen:
  1. Mit dem Flugzeug: Düsseldorf verfügt über einen internationalen Flughafen, der von verschiedenen Fluggesellschaften angeflogen wird. Wenn Sie mit Kindern reisen, ist dies eine bequeme und schnelle Option.
  2. Mit dem Zug: Düsseldorf ist an das europäische Schienennetz angeschlossen und verfügt über einen Hauptbahnhof, der von verschiedenen Zügen angefahren wird. Der Zug ist eine bequeme und umweltfreundliche Option, um mit Kindern zu reisen.
  3. Mit dem Auto: Wenn Sie in Deutschland oder den umliegenden Ländern wohnen, können Sie mit dem Auto nach Düsseldorf fahren. Beachten Sie jedoch, dass das Verkehrsaufkommen in und um Düsseldorf hoch sein kann, insbesondere während der Stoßzeiten.
  4. Mit dem Bus: Es gibt auch verschiedene Busunternehmen, die Düsseldorf anfahren. Wenn Sie mit Kindern reisen, sollten Sie jedoch bedenken, dass Busreisen möglicherweise nicht so bequem wie andere Optionen sind.
Unabhängig von der gewählten Reisemethode ist es wichtig, die Bedürfnisse und Anforderungen der Kinder bei der Planung der Reise zu berücksichtigen. Eine frühzeitige Buchung kann auch dazu beitragen, den Transport und die Unterkunft zu planen und möglicherweise Kosten zu sparen.

Welches sind die besten Reisezeiten für einen Urlaub in Düsseldorf?

Die beste Reisezeit für einen Besuch in Düsseldorf hängt von Ihren Präferenzen und Interessen ab. Hier sind jedoch einige Faktoren zu berücksichtigen:
  1. Wetter: Die meisten Besucher bevorzugen die Sommermonate von Juni bis August, da das Wetter angenehm warm und sonnig ist. Allerdings kann es während dieser Zeit auch sehr voll sein und die Unterkunftskosten können höher sein als in anderen Jahreszeiten.
  2. Veranstaltungen: Düsseldorf ist bekannt für seine verschiedenen Veranstaltungen und Feste, wie das Schützenfest im Juli oder die Rheinkirmes im August. Wenn Sie an diesen Veranstaltungen teilnehmen möchten, sollten Sie Ihre Reise entsprechend planen.
  3. Messebesuche: Düsseldorf ist ein wichtiger Messestandort und beherbergt verschiedene internationale Messen und Ausstellungen. Wenn Sie an einer Messe teilnehmen möchten, sollten Sie die Termine der Messe berücksichtigen und Ihre Reise entsprechend planen.
  4. Budget: Die Preise für Unterkunft und Transport können je nach Jahreszeit variieren. Wenn Sie ein begrenztes Budget haben, sollten Sie die Nebensaison im Frühjahr oder Herbst in Betracht ziehen.
Generell ist das Frühjahr von März bis Mai eine gute Zeit, um Düsseldorf zu besuchen, da das Wetter mild ist und es weniger Touristen gibt. Auch der Herbst von September bis November kann eine gute Zeit sein, um Düsseldorf zu besuchen, da das Wetter oft angenehm ist und es einige interessante Veranstaltungen gibt. Letztendlich hängt die beste Reisezeit jedoch von Ihren persönlichen Vorlieben und Interessen ab.
Düsseldorf mit Kindern erleben

Orte in Düsseldorf die besonders kinderfreundlich sind

Düsseldorf ist eine kinderfreundliche Stadt und bietet viele Orte, die für Familien mit Kindern geeignet sind. Hier sind einige der kinderfreundlichsten Orte in Düsseldorf:
  1. Aquazoo-Löbbecke Museum: Der Aquazoo-Löbbecke Museum ist ein bekanntes Aquarium und Zoologisches Museum in Düsseldorf. Es bietet eine einzigartige Möglichkeit, die Unterwasserwelt und verschiedene Tierarten zu erkunden.
  2. Wildpark Düsseldorf: Der Wildpark Düsseldorf ist ein großer Tierpark im Norden der Stadt und bietet eine breite Palette von Tieren wie Wildschweinen, Hirschen, Wölfen und anderen Tierarten.
  3. Spielplatz am Schloss Benrath: Der Spielplatz am Schloss Benrath bietet eine Vielzahl von Spielgeräten für Kinder und ist ein beliebter Treffpunkt für Familien mit Kindern.
  4. Freizeitpark Rheinaue: Der Freizeitpark Rheinaue bietet verschiedene Freizeitmöglichkeiten wie Spielplätze, Minigolf, Bootfahren und Fahrradfahren.
  5. Kaiserswerth: Kaiserswerth ist ein historischer Stadtteil am Rheinufer und bietet viele Sehenswürdigkeiten wie das Schloss Kaiserswerth und den Rheinpark. Hier können Kinder den Rhein und die Natur erkunden.
Es gibt jedoch auch Orte in Düsseldorf, die man mit Kindern meiden sollte, wie zum Beispiel einige Bars oder Clubs, die nicht kinderfreundlich sind. Es ist wichtig, dass Eltern ihre Kinder nicht in Situationen bringen, die für sie ungeeignet oder unsicher sind.

Fazit & Empfehlung

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass Düsseldorf ein großartiger Ort für einen Familienurlaub ist, da die Stadt viele kinderfreundliche Aktivitäten, Sehenswürdigkeiten und Einrichtungen bietet. Besonders die vielen Parks, Spielplätze, Tierparks und Museen bieten Kindern eine Vielzahl von Möglichkeiten, ihre Zeit sinnvoll zu verbringen und sich zu amüsieren.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Düsseldorf eine belebte Stadt mit hohem Verkehrsaufkommen ist. Eltern sollten daher darauf achten, dass ihre Kinder sicher sind und geeignete Verhaltensregeln beachten, um Gefahren zu vermeiden.

Insgesamt ist Düsseldorf ein idealer Ort für einen Familienurlaub, da die Stadt viele Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten bietet, die sowohl Kinder als auch Erwachsene ansprechen. Wenn Sie planen, Düsseldorf mit Ihren Kindern zu besuchen, sollten Sie unbedingt die vielen kinderfreundlichen Orte besuchen und sich Zeit nehmen, um die Schönheit und Kultur der Stadt zu entdecken.
Fabio Klein
Fabio Klein ist Autor des Magazins kinder-aktuell.de. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen alle relevanten Themen rund ums Kind vor.

Neu im Magazin

Freizeitpark Efteling

Als der führende Freizeitpark in den Niederlanden erfreut sich Efteling einer großen B...

PEPPA PIG Park - Günzburg

Im PEPPA PIG Park Günzburg entfaltet sich eine Welt voller Spiel und Kreativität, gepr&...

Woran erkennt man ADHS bei Kindern

Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) ist eine weit verbreitete neurologisc...

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.