Florenz mit Kindern erleben

Florenz mit Kindern erleben

10. Mai 2024 / Fabio Klein
Florenz, auch bekannt als die "Wiege der Renaissance", ist eine atemberaubende Stadt in der Toskana, Italien. Sie ist berühmt für ihre reiche Geschichte, ihre beeindruckende Architektur, ihre Kunstsammlungen und ihre romantische Atmosphäre. Mit ihrer charmanten Altstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, zieht Florenz Besucher aus aller Welt an.

Die Geschichte von Florenz reicht bis in die römische Zeit zurück, aber während der Renaissance erlebte die Stadt ihre Blütezeit. Florenz war das Zentrum des kulturellen, politischen und wirtschaftlichen Lebens und war Heimat einiger der größten Künstler, Schriftsteller und Denker dieser Zeit, wie Michelangelo, Leonardo da Vinci und Dante Alighieri.

Das Wahrzeichen von Florenz ist der imposante Dom von Florenz, die Kathedrale Santa Maria del Fiore, mit ihrer berühmten Kuppel von Brunelleschi. Die Piazza della Signoria ist ein weiterer markanter Ort in Florenz, wo Sie den beeindruckenden Palazzo Vecchio, das Rathaus der Stadt, finden. Die Uffizien sind eines der renommiertesten Kunstmuseen der Welt und beherbergen eine beeindruckende Sammlung von Werken der Renaissance.

In Florenz können Sie durch die engen Gassen schlendern, charmante Plätze entdecken, in gemütlichen Cafés und Trattorien speisen und das pulsierende Straßenleben genießen. Die Stadt bietet auch wunderschöne Aussichtspunkte wie den Piazzale Michelangelo, von dem aus man einen atemberaubenden Blick über die Stadt hat.

Florenz ist ein Paradies für Kunstliebhaber, aber auch für alle, die sich für Geschichte, Architektur und Kultur interessieren. Es ist eine Stadt, die es schafft, die Vergangenheit mit der Gegenwart zu verbinden und ihre Besucher mit ihrer Schönheit und Eleganz zu verzaubern. Ein Besuch in Florenz ist wie eine Reise in die reiche Geschichte und das künstlerische Erbe Italiens.

Die 3 besten Aktivitäten in Florenz bei guten Wetter

Bei gutem Wetter gibt es in Florenz eine Fülle von Aktivitäten, die man unternehmen kann. Hier sind die drei besten Aktivitäten, um das schöne Wetter in Florenz zu genießen:
  1. Erkundung der Piazza della Signoria: Beginnen Sie Ihren Tag auf der Piazza della Signoria, einem beeindruckenden Platz, der von historischen Gebäuden und Skulpturen gesäumt ist.
  2. Spaziergang über die Ponte Vecchio: Die Ponte Vecchio ist eine der bekanntesten Brücken in Florenz und ein beliebter Ort für einen Spaziergang. Schlendern Sie über die Brücke.
  3. Aufstieg zum Piazzale Michelangelo: Der Piazzale Michelangelo bietet eine spektakuläre Aussicht auf Florenz und ist ein beliebter Ort, um den Sonnenuntergang zu genießen. Hier können Sie den atemberaubenden Blick auf die Stadt, den Dom und die umliegenden Hügel bewundern.
Diese Aktivitäten bieten Ihnen einen abwechslungsreichen Mix aus Kunst, Kultur, Natur und atemberaubenden Ausblicken und lassen Sie das schöne Wetter in Florenz in vollen Zügen genießen.
Arno River Bridge

Die 2 sinnvollsten Aktivitäten in Florenz bei schlechtem Wetter

Bei schlechtem Wetter gibt es in Florenz dennoch eine Vielzahl von Aktivitäten, die man unternehmen kann. Hier sind die zwei besten Aktivitäten, um die Stadt auch bei schlechtem Wetter zu genießen:
  1. Besuch von Museen: Florenz ist bekannt für seine beeindruckende Kunstsammlung, und ein regnerischer Tag bietet die perfekte Gelegenheit, einige der berühmten Museen der Stadt zu erkunden.
  2. Genießen Sie eine traditionelle toskanische Mahlzeit in einem gemütlichen Restaurant: Wenn das Wetter nicht zum Erkunden im Freien einlädt, können Sie die Zeit nutzen, um die kulinarischen Genüsse der toskanischen Küche zu entdecken. Suchen Sie sich ein gemütliches Restaurant und probieren Sie klassische Gerichte wie Bistecca alla Fiorentina (Florentinischer Steak), Ribollita (traditionelle Suppe) oder Cantuccini (toskanische Mandelkekse). Tauchen Sie ein in die warme und einladende Atmosphäre der traditionellen toskanischen Küche und lassen Sie sich von den Aromen und Geschmacksrichtungen verwöhnen.

So reisen Sie mit der Familie nach Florenz

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um nach Florenz mit Kindern zu reisen. Hier sind einige der besten Optionen:
  1. Flugzeug: Florenz verfügt über einen internationalen Flughafen, den Flughafen Amerigo Vespucci (FLR). Viele Fluggesellschaften bieten Direktflüge nach Florenz an, sowohl aus europäischen als auch aus internationalen Städten. Wenn Sie mit Kindern reisen, sollten Sie nach Familientickets oder Angeboten für ermäßigte Kinderflüge suchen. Der Flughafen Amerigo Vespucci liegt etwa 15 Minuten vom Stadtzentrum entfernt, und von dort aus können Sie mit dem Taxi, dem Shuttlebus oder öffentlichen Verkehrsmitteln bequem in die Innenstadt gelangen.
  2. Zug: Florenz ist gut an das italienische Zugnetz angeschlossen. Es gibt regelmäßige Zugverbindungen von verschiedenen italienischen Städten sowie aus anderen europäischen Städten. Wenn Sie mit Kindern reisen, können Sie nach Familientickets oder speziellen Angeboten für ermäßigte Kinderfahrkarten suchen. Der Hauptbahnhof von Florenz, der Santa Maria Novella, liegt zentral und bietet gute Anbindungen an die öffentlichen Verkehrsmittel in der Stadt.
  3. Auto: Wenn Sie eine längere Reise planen oder mehr Flexibilität vor Ort wünschen, können Sie mit dem Auto nach Florenz fahren. Florenz ist gut an das italienische Autobahnnetz angebunden. Beachten Sie jedoch, dass das Stadtzentrum von Florenz eine Zona Traffico Limitato (ZTL) hat, in der der Zugang für Nicht-Anwohner eingeschränkt ist. Es ist ratsam, Ihr Auto außerhalb des Stadtzentrums zu parken und öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen, um in die Innenstadt zu gelangen.
  4. Bus: Es gibt auch Busverbindungen nach Florenz, sowohl innerhalb Italiens als auch aus anderen europäischen Städten. Busreisen können eine günstige Option sein, insbesondere wenn Sie ein begrenztes Budget haben. Der zentrale Busbahnhof in Florenz befindet sich in der Nähe des Hauptbahnhofs Santa Maria Novella.
Unabhängig von der gewählten Reisemethode sollten Sie sicherstellen, dass Ihre Reise mit Kindern angenehm und komfortabel ist. Packen Sie Unterhaltung für die Kinder ein, wie Bücher, Spiele oder Tablets, um sie während der Reise zu beschäftigen. Denken Sie auch daran, Snacks und Getränke mitzunehmen, um Hunger und Durst unterwegs zu stillen.

Florenz Reiseführer für Familien mit Kindern

MARCO POLO Reiseführer Florenz: Reisen mit Insider-Tipps. Inklusive kostenloser Touren-App
15,95 €*
MARCO POLO Reiseführer Florenz: Reisen mit Insider-Tipps. Inklusive kostenloser Touren-App
15,95 €*
Baedeker SMART Reiseführer Florenz: Reiseführer mit Spiralbindung inkl. Faltkarte und Reiseatlas
17,95 €*
Baedeker SMART Reiseführer Florenz: Reiseführer mit Spiralbindung inkl. Faltkarte und Reiseatlas
17,95 €*
Florenz Reiseführer LIEBLINGSORTE: Entdecken Sie das Lebensgefühl einer Stadt! | Mit vielen Insider-Tipps, farbigen Fotografien und ausklappbaren Karten
15,00 €*
Florenz Reiseführer LIEBLINGSORTE: Entdecken Sie das Lebensgefühl einer Stadt! | Mit vielen Insider-Tipps, farbigen Fotografien und ausklappbaren Karten
15,00 €*
Reise Know-How CityTrip Florenz: Reiseführer mit Stadtplan und kostenloser Web-App
15,95 €*
Reise Know-How CityTrip Florenz: Reiseführer mit Stadtplan und kostenloser Web-App
15,95 €*
Florenz Firenze

Welches sind die besten Reisezeiten für einen Besuch in Florenz?

Die besten Reisezeiten für einen Besuch in Florenz hängen von Ihren Vorlieben und Interessen ab. Hier sind einige allgemeine Empfehlungen:
  • Frühling (März bis Mai): Der Frühling ist eine der besten Zeiten, um Florenz zu besuchen. Das Wetter ist mild und angenehm, mit durchschnittlichen Temperaturen zwischen 15 und 20 Grad Celsius. Die Stadt erwacht zum Leben, die Blumen blühen und die Parks sind grün. Die Besucherzahlen sind noch nicht so hoch wie im Sommer, sodass Sie die Sehenswürdigkeiten und Attraktionen möglicherweise etwas stressfreier genießen können.
  • Herbst (September bis November): Der Herbst ist eine weitere gute Reisezeit für Florenz. Die Temperaturen sind angenehm mild, und die Stadt ist in warme Herbstfarben getaucht. Die Besucherzahlen sind in dieser Zeit etwas geringer als im Sommer, was bedeutet, dass Sie die Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten besser genießen können. Im Herbst finden auch einige kulturelle Veranstaltungen und Festivals statt, wie das Weinfestival "Festa dell'Uva" in Impruneta oder das Musikfestival "Maggio Musicale Fiorentino".

Wenn Sie Menschenmassen und Hitze meiden möchten, sollten Sie die folgenden Zeiträume vermeiden:
  • Sommer (Juni bis August): Der Sommer in Florenz kann sehr heiß sein, mit Temperaturen, die häufig über 30 Grad Celsius liegen. Die Stadt kann während dieser Zeit sehr voll sein, da viele Touristen die Stadt besuchen. Wenn Sie sich für einen Besuch in den Sommermonaten entscheiden, sollten Sie sich auf hohe Temperaturen und Menschenmengen einstellen. Es ist ratsam, früh am Morgen oder am Abend zu den Sehenswürdigkeiten zu gehen, um der größten Hitze zu entgehen.
  • Winter (Dezember bis Februar): Der Winter in Florenz kann kühl sein, mit gelegentlichen Regenfällen und Temperaturen um den Gefrierpunkt. Obwohl Florenz zu Weihnachten und Silvester festlich geschmückt ist, sind die Tage kurz, und viele Außenaktivitäten sind möglicherweise eingeschränkt. Dennoch bieten sich in dieser Zeit kulturelle Veranstaltungen wie Opern- und Ballettaufführungen an.

Orte in Florenz die besonders kinderfreundlich sind

Florenz bietet eine Reihe von kinderfreundlichen Orten, die Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie bieten. Hier sind einige der kinderfreundlichsten Orte in Florenz:
  1. Museo dei Ragazzi: Das Museo dei Ragazzi ist ein Museum speziell für Kinder und bietet interaktive Ausstellungen und Aktivitäten, um Kindern die Geschichte und Kultur von Florenz spielerisch näherzubringen. Kinder können hier durch interaktive Displays gehen, historische Kostüme anprobieren und an kreativen Workshops teilnehmen.
  2. Der Parco delle Cascine: Der Parco delle Cascine ist der größte Park in Florenz und ein großartiger Ort für Kinder, um sich auszutoben und Spaß im Freien zu haben. Der Park bietet breite Grünflächen, Spielplätze, Fahrradwege, Ponyreiten und sogar eine historische Karussellbahn. Hier können Kinder rennen, spielen, Rad fahren oder einfach nur entspannen.
  3. Der Boboli-Garten: Der Boboli-Garten ist ein beeindruckender historischer Garten hinter dem Palazzo Pitti. Kinder können durch die wunderschönen Gärten und die vielen Statuen und Brunnen spazieren, geheime Wege erkunden und auf den weitläufigen Rasenflächen spielen. Der Garten bietet auch einen speziellen Kinderbereich mit einem kleinen Labyrinth und einem Spielplatz.
Es gibt jedoch auch Orte in Florenz, die möglicherweise weniger kinderfreundlich sind oder weniger Interesse für Kinder bieten. Zum Beispiel:
  1. Kunstgalerien: Obwohl Florenz für seine Kunstschätze bekannt ist, können lange Besichtigungen in Kunstmuseen für Kinder möglicherweise weniger spannend sein. Jüngere Kinder können schneller das Interesse verlieren, wenn es zu viele Gemälde und Skulpturen gibt.
  2. Überfüllte Plätze und enge Straßen: Florenz ist eine beliebte Touristenstadt, und einige Orte wie die Piazza della Signoria und die engen Gassen der Altstadt können während der Stoßzeiten sehr voll sein. Es kann schwierig sein, mit Kindern in Menschenmassen zu navigieren, daher ist es ratsam, solche Orte zu meiden oder außerhalb der Hauptverkehrszeiten zu besuchen.
Es ist wichtig, die Interessen und Bedürfnisse Ihrer Kinder bei der Auswahl der Aktivitäten zu berücksichtigen. Florenz bietet viele Möglichkeiten, die die Neugier und das Interesse von Kindern wecken können, aber es ist ratsam, kinderfreundliche Orte auszuwählen, um sicherzustellen, dass Ihre Kinder ihren Besuch in Florenz in vollen Zügen genießen können.

Fazit & Empfehlung

Florenz kann ein wunderbarer Ort für einen Urlaub mit Kindern sein, da die Stadt eine Fülle von kulturellen, historischen und unterhaltsamen Aktivitäten für die ganze Familie bietet. Von den beeindruckenden Kunstwerken und architektonischen Schätzen bis hin zu den schönen Parks und kinderfreundlichen Museen gibt es in Florenz viel zu entdecken und zu erleben. Die charmante Atmosphäre der Stadt, das köstliche Essen und die freundlichen Einheimischen tragen ebenfalls zu einem angenehmen Familienurlaub bei.

Florenz ist definitiv eine Empfehlung für einen Urlaub mit Kindern. Die Stadt bietet eine einzigartige Möglichkeit, Kunst, Kultur und Geschichte zu entdecken, während gleichzeitig Spaß und Unterhaltung für Kinder gewährleistet sind. Es gibt kinderfreundliche Museen, Spielplätze, Parks und Aktivitäten, die speziell für junge Besucher konzipiert sind.

Bei der Planung eines Familienurlaubs in Florenz ist es wichtig, Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten auszuwählen, die den Interessen und dem Alter Ihrer Kinder entsprechen. Es ist auch ratsam, die Besucherzahlen zu berücksichtigen und Stoßzeiten zu meiden, um einen angenehmen und stressfreien Aufenthalt zu gewährleisten.

Denken Sie daran, dass Florenz eine historische Stadt ist und einige Bereiche möglicherweise nicht für Kinderwagen oder Kinderwagen geeignet sind. Seien Sie vorsichtig und achten Sie auf die Sicherheit Ihrer Kinder, besonders in belebten Gegenden.

Insgesamt bietet Florenz eine einzigartige Kombination aus kulturellem Reichtum, Schönheit und kinderfreundlichen Aktivitäten, die es zu einem großartigen Ort für einen Familienurlaub machen. Egal, ob Sie Kunstliebhaber, Geschichtsinteressierte oder einfach nur eine gute Zeit mit Ihrer Familie haben möchten, Florenz hat für jeden etwas zu bieten.
Fabio Klein
Fabio Klein ist Autor des Magazins kinder-aktuell.de. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen alle relevanten Themen rund ums Kind vor.

Neu im Magazin

Woran erkennt man ADHS bei Kindern

Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) ist eine weit verbreitete neurologisc...

Was sollte man Kindern beim Erbrechen geben?

Erbrechen ist ein häufiges Symptom, das bei Kindern auftreten kann. Es kann verschiedene Ursach...

Welches Kinderfahrrad für welche Größe

Kinderfahrräder sind mehr als nur Spielzeuge; sie sind Fahrzeuge, die Kindern die Freude am Rad...

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Wenn Sie auf einen solchen Link klicken und auf der Zielseite etwas kaufen, bekommen wir vom betreffenden Anbieter oder Online-Shop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für Sie keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.