Die besten 4 Hochbetten für Kinder

Die besten 4 Hochbetten für Kinder

Es fängt schon früh an das Kinder von Hochbetten magisch angezogen werden.

Ist man im Möbelladen und fragt die Kleinen, welches Bett sie sich wünschen ist die Antwort fast immer gleich: Ein Hochbett. Warum diese Bettenart von den Kindern so geliebt wird ist klar – Die Höhe, Die Form und der Spaß am Klettern und entdecken. Vor allem wenn das Hochbett dann noch eine Rutsche oder einen Unterbau hat, ist es für Kinder der Hingucker schlechthin.

Aber was ist eigentlich ein Hochbett und welche verschiedenen Arten gibt es?

Und kann jedes Kind in einem Hochbett schlafen?

Was ist ein Hochbett und welche Arten gibt es?

Ein Hochbett, ist wie der Begriff es schon sagt ein Bett, wo die Liegefläche nicht direkt auf dem Boden ist, sondern deutlich höher.

Meistens steht die Liegefläche auf sogenannten Stelzen und man hat unter dem Bett noch Platz zum Spielen oder einen Schreibtisch stehen.

Hochbetten gibt es in verschiedenen Varianten:

Es gibt sie halbhoch, mittelhoch oder als normales Hochbett. Hier ist die Höhe der Liegefläche entscheidend, welche Bezeichnung das Bett hat. So ist z.B die Höhe bei einem Halbhohen Bett bei ca. 60-130 cm und bei einem hohen Bett geht sie teilweise bis an die 200 cm ran.

Wenn man ein Hochbett für zwei Kinder sucht, nennt sich dieses Doppelstock oder Etagenbett.

Hochbetten werden sehr gerne genutzt um kleine Räume sinnvoll zu nutzen, wie z.B den Platz unter dem Bett mit Schränken, einem zweiten Bett oder einem Tisch stellen.

Die meisten Hochbetten bestehen aus Holz oder Holznachbau, wenige Hersteller bieten sie aber mittlerweile auch aus Metall an.

 

Welche verschiedenen Funktionen hat ein Hochbett?

Die wohl wichtigste Funktion, die ein Hochbett haben kann, ist die Einsparung von Platz. Hat man z.B einen kleinen Raum oder / und muss man diesen vielleicht auch für zwei Kinder zum Schlafen nutzen, so kann man super auf das Etagenbett zurückgreifen.

Aber auch das Hochbett selber kann verschiedene Funktionen haben.

Es gibt sie z.B mit einer geraden oder mit einer schrägen Leiter – letztere ist vor allem für kleinere Kinder einfacher zu besteigen.

Zusätzlich kann man bei den halbhohen und mittelhohen Hochbetten auch noch wählen, ob es eine Rutsche am Bett geben soll.

Die Hersteller haben oftmals zu ihren Hochbetten auch noch eine riesige Auswahl an Spielvorhängen, Kletterwänden oder Höhlen, die man dazukaufen kann.

Was sind die bekanntesten Hersteller für Hochbetten?

  • Flexa
  • Paidi
  • Wickey
  • Steens
  • Homestyle4u
  • Polini Kids
  • FurnitureByJDM

Tipps und Nützliches:

Ein Hochbett sollte nicht für Kinder unter sechs Jahren gekauft werden. In der jungen Altersgruppe ist das Risiko einfach zu hoch, dass sie vom Bett stürzen, weil sie die Gefahr noch nicht richtig einschätzen können.

Daher empfehlen die meisten Hersteller die Betten erst ab einem Alter von sechs Jahren.

Aber auch dann sollte man auf sein eigenes Kind schauen und nicht pauschal eins kaufen – wenn ihr Kind z.B Nachtwandler ist oder eher unruhig schläft ist die Gefahr eines Sturzes in der Nacht zu groß.

Wer auf Nummer sicher gehen möchte kann sich bei bestimmten Herstellern eine extra Absturzsicherung dazu bestellen. Eine normale Bettsicherung / Bettbegrenzung ist natürlich immer beim Bett dabei, aber diese kann man bestenfalls beim Hersteller erhöhen um die Gefahr eines Sturzes zu minimieren.

Falls man ein Etagenbett für zwei Kinder hat, sollte immer das ältere Kind oben schlafen und die Treppe abgesichert werden, damit das kleinere nicht unbemerkt hochklettern kann.

 

Und wenn ihr aufgrund der Größe eures Kindes mit 3 oder 4 Jahren doch schon ein größeres Bett braucht, könnt ihr auch schon das Hochbett kaufen und es als richtiges Bett erst einmal hinstellen und später mit den Pfosten in Handumdrehen aufstocken.

 

Andreas Kirchner

Andreas Kirchner ist Herausgeber des Magazins kinder-aktuell.de. Auf unserer Seite stellen wir Eltern jede Menge Infos, Tipps, Ratgeber und Produktempfehlungen für Kinder vor. Alles was Sie über Kinder und deren Erziehung wissen sollten haben wir Ihnen hier ausführlich zusammengestellt.

Alle Beiträge

Neu im Magazin

Sylt mit Kindern erleben

Sylt ist eine Insel in Nordfriesland, die ein beliebtes Urlaubsziel für Familien mit Kindern is...

Die 6 sichersten Laufräder für eure Kinder

Ab dem ersten Moment, wenn Kinder herausgefunden haben wie man sich fortbewegt, sei es robben, kr...

Selbstbewusstsein von euren Kindern

Selbstbewusst sein bedeutet, dass man sich bewusst darüber ist was man kann und was seine ei...