New Orleans mit Kindern erleben

New Orleans mit Kindern erleben

02. Mai 2024 / Fabio Klein
New Orleans ist eine Stadt im Bundesstaat Louisiana im Süden der USA und bekannt für ihre reiche Geschichte, Kultur und Musikszene. Die Stadt ist berühmt für ihre einzigartige Küche, insbesondere die Cajun- und kreolische Küche, sowie für ihre lebendige Musikszene, insbesondere Jazzmusik. Beliebte Sehenswürdigkeiten in New Orleans sind unter anderem der French Quarter, der Jackson Square, das historische Garden District und der weltbekannte Friedhof Lafayette Cemetery. New Orleans ist auch bekannt für ihre jährlichen Festivals, wie das Mardi Gras, das Jazz Fest und das French Quarter Fest.

Die 3 besten Aktivitäten in New Orleans bei gutem Wetter

In New Orleans gibt es bei gutem Wetter viele Aktivitäten, die man unternehmen kann. Hier sind vier der besten Aktivitäten bei schönem Wetter:
  1. Spaziergang im French Quarter: Das historische French Quarter ist der älteste Teil von New Orleans und bietet eine Vielzahl an architektonischen Sehenswürdigkeiten, Geschäften und Restaurants. Ein Spaziergang durch die malerischen Straßen und Gassen bei gutem Wetter ist ein Muss.
  2. Bootsfahrt auf dem Mississippi: Der Mississippi ist ein wichtiger Fluss in New Orleans und eine Bootsfahrt bietet eine einzigartige Perspektive auf die Stadt und ihre Umgebung. Es gibt verschiedene Anbieter, die Bootsfahrten anbieten.
  3. Besuch des City Park: Der City Park ist der größte öffentliche Park in New Orleans und bietet eine Vielzahl an Aktivitäten wie Spaziergänge, Radfahren, Bootsfahren, Golf und Picknicken.
French Quartet in New Orleans

Die 3 besten Aktivitäten in New Orleans bei schlechtem Wetter

Bei schlechtem Wetter in New Orleans gibt es immer noch viele Aktivitäten, die man unternehmen kann. Hier sind drei der besten Aktivitäten bei schlechtem Wetter:
  1. Besuch des National World War II Museums: Das National World War II Museum ist eine der Top-Attraktionen in New Orleans und ein ausgezeichneter Ort, um einen regnerischen Tag zu verbringen. Das Museum ist interaktiv und bietet eine Vielzahl von Ausstellungen und Erlebnissen, die die Geschichte des Zweiten Weltkriegs darstellen.
  2. Besuch des Aquariums von New Orleans: Das Aquarium von New Orleans bietet eine Vielzahl von Aquarien und Ausstellungen, darunter Haie, Delfine, Alligatoren und mehr. Es ist eine großartige Möglichkeit, Zeit mit der Familie zu verbringen und gleichzeitig dem schlechten Wetter zu entkommen.
  3. Essen und Trinken in einem der vielen Restaurants und Bars: New Orleans ist bekannt für seine kulinarische Szene und es gibt viele Restaurants und Bars, in denen man sich an einem regnerischen Tag aufhalten und etwas Leckeres essen oder trinken kann.

So reisen Sie mit der Familie nach New Orleans

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um nach New Orleans mit Kindern zu reisen. Hier sind einige der besten Optionen:
  1. Flugzeug: Der Flughafen Louis Armstrong New Orleans International Airport ist der größte Flughafen in der Region und bietet viele Flugverbindungen von verschiedenen Städten aus. Es gibt auch Fluggesellschaften, die spezielle Angebote und Services für Familien mit Kindern anbieten.
  2. Auto: New Orleans ist über das Autobahnnetzwerk sehr gut erreichbar und viele Familien entscheiden sich dafür, mit dem Auto anzureisen. Es gibt auch zahlreiche Autovermietungen in der Stadt, um während des Aufenthalts mobil zu bleiben.
  3. Zug: Der Amtrak Crescent-Service verbindet New Orleans mit vielen Städten im Osten und Süden der USA und bietet eine bequeme und landschaftlich reizvolle Möglichkeit, mit Kindern zu reisen.
  4. Bus: Es gibt auch verschiedene Busunternehmen, die New Orleans anfahren und günstige Tickets für Familien anbieten.
Je nachdem, woher man kommt, welche Vorlieben man hat und wie viel man ausgeben möchte, gibt es verschiedene Optionen, um nach New Orleans zu reisen.

New Orleans Reiseführer für Familien mit Kindern

Reise Know-How CityTrip New Orleans: Reiseführer mit Stadtplan und kostenloser Web-App
15,95 €*
Reise Know-How CityTrip New Orleans: Reiseführer mit Stadtplan und kostenloser Web-App
15,95 €*
MARCO POLO Reiseführer USA Südstaaten, New Orleans: Reisen mit Insider-Tipps. Inklusive kostenloser Touren-App
14,95 €*
MARCO POLO Reiseführer USA Südstaaten, New Orleans: Reisen mit Insider-Tipps. Inklusive kostenloser Touren-App
14,95 €*
Lonely Planet New Orleans: Lonely Planet's most comprehensive guide to the city (Travel Guide)
13,69 €*
Lonely Planet New Orleans: Lonely Planet's most comprehensive guide to the city (Travel Guide)
13,69 €*
111 Orte in New Orleans, die man gesehen haben muss: Reiseführer
16,95 €*
111 Orte in New Orleans, die man gesehen haben muss: Reiseführer
16,95 €*
Straßen in New Orleans

Welches sind die besten Reisezeiten für einen Besuch in New Orleans?

Die beste Reisezeit für einen Besuch in New Orleans ist von Februar bis Mai oder von September bis November. Zu diesen Zeiten ist das Wetter mild und angenehm und es gibt viele kulturelle Veranstaltungen und Festivals wie Mardi Gras, French Quarter Festival und Jazz Fest.

Im Sommer kann es sehr heiß und feucht werden, was für einige Reisende unangenehm sein kann. Im Herbst besteht auch das Risiko von tropischen Stürmen und Hurrikans, die die Reisepläne beeinträchtigen können.

Es ist auch zu beachten, dass die Preise für Unterkünfte und Aktivitäten während der Hochsaison im Februar und April höher sein können, während sie in der Nebensaison im Sommer und Winter niedriger sein können.

Orte in New Orleans die besonders kinderfreundlich sind

Die kinderfreundlichsten Orte in New Orleans sind:
  1. Audubon Zoo: Der Zoo verfügt über mehr als 2.000 Tiere und bietet eine Vielzahl von Aktivitäten und Attraktionen für Kinder wie ein Spielplatz, eine Zugfahrt und ein Aquarium.
  2. City Park: City Park ist der größte städtische Park in New Orleans und bietet viele Aktivitäten für Kinder wie eine Fahrt auf der historischen Parkbahn, einen Wasserspielplatz, Minigolf, und einen Botanischen Garten.
  3. Children's Museum of New Orleans: Das interaktive Museum bietet Kindern eine Vielzahl von Aktivitäten und Exponaten, darunter einen Baumhaus-Kletterbereich, eine Miniaturversion von New Orleans und einen Musikraum.
  4. Audubon Aquarium of the Americas: Das Aquarium bietet eine faszinierende Unterwasserwelt mit Haien, Delfinen, Schildkröten und anderen Meerestieren.
Orte, die man mit Kindern möglicherweise meiden sollte, sind:
  1. Bourbon Street: Da es sich um eine berühmte Straße für Nachtleben und Party handelt, kann es dort nachts laut und belebt werden und möglicherweise unangemessen für Kinder sein.
  2. Das French Quarter nachts: Obwohl das French Quarter tagsüber eine beliebte Touristenattraktion ist, kann es nachts laut und überfüllt sein und möglicherweise unangemessen für Kinder sein.

Fazit & Empfehlung

New Orleans bietet eine einzigartige Kombination aus Kultur, Geschichte, Musik und leckerem Essen, die auch für Familien mit Kindern viel zu bieten hat. Es gibt zahlreiche kinderfreundliche Aktivitäten und Orte, wie beispielsweise den Audubon Zoo, das Louisiana Children's Museum oder eine Bootsfahrt auf dem Mississippi River. Auch das French Quarter bietet viele Aktivitäten wie Karneval-Paraden, Musiker und Künstler auf der Straße und interessante historische Gebäude.

Allerdings gibt es auch einige Bereiche, die man mit Kindern meiden sollte, wie zum Beispiel die Bourbon Street nachts oder Bereiche in der Nähe des Mississippi River bei Hochwasser. Insgesamt ist New Orleans ein großartiger Ort für einen Familienurlaub, solange man sich an die kinderfreundlichen Orte hält und sicherstellt, dass man die Kinder auch angemessen betreut und überwacht.
Fabio Klein
Fabio Klein ist Autor des Magazins kinder-aktuell.de. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen alle relevanten Themen rund ums Kind vor.

Neu im Magazin

Woran erkennt man ADHS bei Kindern

Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) ist eine weit verbreitete neurologisc...

Was sollte man Kindern beim Erbrechen geben?

Erbrechen ist ein häufiges Symptom, das bei Kindern auftreten kann. Es kann verschiedene Ursach...

Welches Kinderfahrrad für welche Größe

Kinderfahrräder sind mehr als nur Spielzeuge; sie sind Fahrzeuge, die Kindern die Freude am Rad...

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Wenn Sie auf einen solchen Link klicken und auf der Zielseite etwas kaufen, bekommen wir vom betreffenden Anbieter oder Online-Shop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für Sie keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.