Wien mit Kindern erleben

Wien mit Kindern erleben

02. Mai 2024 / Fabio Klein
Wien ist die Hauptstadt von Österreich und bekannt für ihre Architektur, Kunst und Kultur. Die Stadt ist reich an Geschichte und hat viele berühmte Sehenswürdigkeiten wie den Stephansdom, das Schloss Schönbrunn und das Wiener Riesenrad. Wien ist auch berühmt für ihre klassische Musik und Opernaufführungen, sowie ihre traditionelle Wiener Küche und Kaffeehauskultur.

Die 3 besten Aktivitäten in Wien bei guten Wetter

Bei gutem Wetter gibt es in Wien viele Aktivitäten im Freien, darunter:
  1. Spaziergang durch den Schlosspark Schönbrunn: Der weitläufige Schlosspark Schönbrunn ist ein beliebtes Ziel für Touristen und Einheimische gleichermaßen. Hier kann man durch die gepflegten Gärten und den wunderschönen Schlosspark schlendern, die Tiergarten besuchen und den Gloriette-Berg besteigen, um einen atemberaubenden Blick auf die Stadt zu genießen.
  2. Picknick im Wiener Prater: Der Wiener Prater ist ein riesiger Park im Herzen der Stadt, der viele Attraktionen und Aktivitäten bietet, darunter auch Picknickmöglichkeiten. Hier kann man sich entspannen und die Sonne genießen, während man die grüne Umgebung und das Treiben im Prater beobachtet.
  3. Besuch der Donauinsel: Die Donauinsel ist eine künstlich angelegte Insel im Fluss Donau und ein beliebtes Ziel für Einheimische und Touristen gleichermaßen. Hier kann man joggen, radfahren, schwimmen und grillen, während man die Natur und die Aussicht auf die Donau genießt.
Diese Aktivitäten sind nur eine kleine Auswahl dessen, was Wien an einem schönen Tag zu bieten hat. Andere Möglichkeiten sind ein Besuch der Schönbrunner Gärten, eine Bootstour auf dem Donaukanal oder eine Fahrradtour durch die Stadt.
Kirche in Wien

Die 2 besten Aktivitäten in Wien bei schlechtem Wetter

Bei schlechtem Wetter gibt es in Wien viele Möglichkeiten, drinnen aktiv zu sein. Hier sind zwei der besten Aktivitäten:
  1. Besuch eines Museums: Wien hat viele erstklassige Museen. Dort kann man Kunst, Geschichte, Musik und mehr entdecken und gleichzeitig dem schlechten Wetter entfliehen.
  2. Besuch eines Thermalbads: Wenn es draußen regnerisch und kalt ist, kann ein Besuch in einem der vielen Thermalbäder in Wien eine gute Möglichkeit sein, zu entspannen und das Wetter zu vergessen.
Es gibt auch viele andere Aktivitäten bei schlechtem Wetter in Wien, wie z.B. ein Besuch des Wiener Rathausplatzes oder eine Fahrt mit der U-Bahnlinie U6, die als "Kunstlinie" bekannt ist, da sie viele dekorative Bahnhöfe mit Kunstwerken besitzt.

So reisen Sie mit der Familie nach Wien

Es gibt mehrere Möglichkeiten, um nach Wien mit Kindern zu reisen. Die beste Option hängt jedoch von verschiedenen Faktoren wie Reisebudget, Reisedauer und Präferenzen ab. Hier sind einige Möglichkeiten:
  1. Flugzeug: Wien hat einen internationalen Flughafen (Flughafen Wien-Schwechat), der von vielen Fluggesellschaften angeflogen wird. Es gibt auch mehrere Fluggesellschaften, die spezielle Familienangebote haben. Der Flughafen ist gut an die Stadt angebunden und es gibt verschiedene Transportmöglichkeiten, um ins Stadtzentrum zu gelangen.
  2. Zug: Wien ist ein wichtiger Bahnhof in Europa und hat gute Verbindungen mit anderen Städten. Es gibt auch mehrere internationale Nachtzüge, die in Wien ankommen. Züge sind oft eine bequeme und stressfreie Option für Familien und es gibt viele Zugangebote für Familien.
  3. Auto: Wenn man in der Nähe von Wien wohnt, kann man auch mit dem Auto anreisen. Es gibt viele Parkplätze in Wien und in der Regel gibt es keine Probleme mit dem Verkehr, solange man außerhalb der Hauptverkehrszeiten reist. Es ist jedoch zu beachten, dass es in Wien eine Umweltzone gibt, in der nur Autos mit bestimmten Emissionsstandards fahren dürfen.
  4. Bus: Es gibt auch viele Busverbindungen nach Wien, sowohl national als auch international. Busse sind oft eine kostengünstige Option und es gibt auch Busangebote für Familien.
Es ist wichtig zu beachten, dass die Reiseoptionen je nach Alter der Kinder, Budget und Präferenzen variieren können.

Wien Reiseführer für Familien mit Kindern

MARCO POLO Reiseführer Wien: Reisen mit Insider-Tipps. Inkl. kostenloser Touren-App

Marke:

MARCO POLO Reiseführer Wien: Reisen mit Insider-Tipps. Inkl. kostenloser Touren-App

Farbe: Yellow

15,95 €*
MARCO POLO Reiseführer Wien: Reisen mit Insider-Tipps. Inkl. kostenloser Touren-App
15,95 €*
DuMont direkt Reiseführer Wien: Mit großem Cityplan
12,95 €*
DuMont direkt Reiseführer Wien: Mit großem Cityplan
12,95 €*
Wien erleben - Der große Wien Reiseführer mit 55 unvergesslichen Erlebnissen (Gamikaze Reiseverlag)
26,99 €*
Wien erleben - Der große Wien Reiseführer mit 55 unvergesslichen Erlebnissen (Gamikaze Reiseverlag)
26,99 €*
Reise Know-How CityTrip Wien: Reiseführer mit Stadtplan, 4 Spaziergängen und kostenloser Web-App
14,95 €*
Reise Know-How CityTrip Wien: Reiseführer mit Stadtplan, 4 Spaziergängen und kostenloser Web-App
14,95 €*
Wiener Staatsoper bei Nacht

Welches sind die besten Reisezeiten für einen Besuch in Wien?

Die beste Reisezeit für einen Besuch in Wien ist normalerweise von April bis Mai und von September bis Oktober. In dieser Zeit sind die Temperaturen angenehm mild und die Stadt ist nicht so überfüllt wie in den Sommermonaten. Während der Frühlingsmonate sind die Parks und Gärten in voller Blüte und bieten eine wunderschöne Kulisse für Spaziergänge und Ausflüge. Im Herbst bietet Wien eine malerische Landschaft mit goldenen Blättern und einem angenehmen Klima.

Wenn man jedoch einen Besuch in der Weihnachtszeit plant, sollte man bedenken, dass Wien in dieser Zeit sehr voll und die Preise höher sind. Die Stadt ist jedoch auch während dieser Zeit sehr schön, da es viele Weihnachtsmärkte und festliche Dekorationen gibt.

Im Sommer kann es in Wien sehr heiß werden, aber es gibt viele kulturelle Veranstaltungen und Open-Air-Veranstaltungen wie Konzerte, Festivals und Filmvorführungen, die stattfinden. Allerdings kann es auch sehr voll und touristisch sein.

Insgesamt ist Wien jedoch das ganze Jahr über eine wunderbare Stadt, die viele kulturelle, historische und kulinarische Erlebnisse bietet.

Orte in Wien die besonders kinderfreundlich sind

Es gibt viele kinderfreundliche Orte in Wien, aber hier sind einige der besten:
  1. Tiergarten Schönbrunn: Der älteste Zoo der Welt, der auch ein UNESCO-Weltkulturerbe ist. Hier können Kinder mehr als 700 Tierarten entdecken und viele interaktive Aktivitäten erleben.
  2. Prater: Ein großer Freizeitpark, der auch das berühmte Wiener Riesenrad beherbergt. Es gibt viele Attraktionen für Kinder, einschließlich eines Kinderkarussells und eines Labyrinths.
  3. Haus des Meeres: Ein Aquarium und Terrarium, in dem Kinder viele Meerestiere sehen und mehr über die Unterwasserwelt lernen können.
  4. Schloss Belvedere: Ein schöner Palast mit wunderschönen Gärten, der auch eine Kunstgalerie beherbergt. Hier können Kinder einige der berühmtesten Kunstwerke Wiens sehen und die Gärten erkunden.
Einige Orte, die man möglicherweise mit Kindern meiden sollte, sind Bars, Clubs und andere Erwachsenen-orientierte Einrichtungen. Auch sollten Kinder von öffentlichen Plätzen mit hoher Kriminalitätsrate ferngehalten werden. Es ist wichtig, immer auf die Sicherheit von Kindern zu achten und sich an kinderfreundliche Orte zu halten.

Fazit & Empfehlung

Insgesamt ist Wien ein ausgezeichneter Ort für einen Urlaub mit Kindern. Es gibt viele kinderfreundliche Orte und Aktivitäten, die für alle Altersgruppen geeignet sind. Von Zoos und Freizeitparks bis hin zu Kunstmuseen und historischen Stätten, es gibt für jeden etwas dabei.

Die Stadt bietet auch viele familienfreundliche Unterkünfte und Restaurants, so dass es einfach ist, einen Urlaub zu planen, der für die ganze Familie angenehm ist.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Wien eine große Stadt ist und es kann viel zu sehen und zu tun geben. Ein guter Plan und die Wahl der richtigen Orte können dabei helfen, den Besuch für Kinder unterhaltsam und interessant zu gestalten.

Insgesamt kann Wien als eine großartige Stadt für einen Familienurlaub empfohlen werden, die mit ihrer Kultur, Geschichte und Schönheit alle begeistern wird.
Fabio Klein
Fabio Klein ist Autor des Magazins kinder-aktuell.de. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen alle relevanten Themen rund ums Kind vor.

Neu im Magazin

Woran erkennt man ADHS bei Kindern

Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) ist eine weit verbreitete neurologisc...

Was sollte man Kindern beim Erbrechen geben?

Erbrechen ist ein häufiges Symptom, das bei Kindern auftreten kann. Es kann verschiedene Ursach...

Welches Kinderfahrrad für welche Größe

Kinderfahrräder sind mehr als nur Spielzeuge; sie sind Fahrzeuge, die Kindern die Freude am Rad...

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Wenn Sie auf einen solchen Link klicken und auf der Zielseite etwas kaufen, bekommen wir vom betreffenden Anbieter oder Online-Shop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für Sie keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.