Zell am See mit Kindern erleben

Zell am See mit Kindern erleben

10. Mai 2024 / Fabio Klein
Zell am See ist eine Stadt in Österreich und ein beliebtes Reiseziel für Outdoor-Enthusiasten und Familien. Die Stadt liegt am Zeller See und bietet eine malerische Landschaft mit Bergen, Wäldern und Seen. Die Region ist bekannt für seine vielfältigen Aktivitäten wie Wandern, Skifahren, Snowboarden, Schwimmen und Wassersport. In Zell am See gibt es auch viele Restaurants, Geschäfte und kulturelle Veranstaltungen, die das ganze Jahr über stattfinden.

Die 4 besten Aktivitäten in Zell am See bei gutem Wetter

Bei gutem Wetter gibt es in Zell am See viele Aktivitäten, die man unternehmen kann. Hier sind vier der besten:
  1. Wandern: Die Region rund um Zell am See bietet viele Wanderwege, die durch wunderschöne Landschaften führen.
  2. Schwimmen: Der Zeller See ist ein wunderschöner See, in dem man an heißen Tagen schwimmen kann. Es gibt auch viele Strände und Badeplätze rund um den See, an denen man sich sonnen und entspannen kann.
  3. Radfahren: Es gibt viele Radwege in der Umgebung von Zell am See, die durch die Berge und entlang des Sees führen. Es ist eine großartige Möglichkeit, die Landschaft zu genießen und gleichzeitig aktiv zu bleiben.
  4. Bootsfahrten: Eine Bootsfahrt auf dem Zeller See ist ein Muss. Es gibt viele Bootsfahrten zur Auswahl, von geführten Touren bis hin zu privaten Charter-Booten. Es ist eine großartige Möglichkeit, die Umgebung aus einer anderen Perspektive zu sehen und die Sonne zu genießen.
Zell am See im Schnee

Die 2 besten Aktivitäten in Zell am See bei schlechtem Wetter

Auch bei schlechtem Wetter gibt es in Zell am See viele Aktivitäten, die man unternehmen kann. Hier sind zwei der besten:
  1. Besuch von Wellness-Einrichtungen: In Zell am See gibt es viele Wellness-Einrichtungen wie Spas, Thermalbäder und Saunen. Hier kann man sich entspannen und sich von schlechtem Wetter erholen.
  2. Besuch von Museen: Es gibt viele Museen in der Umgebung von Zell am See, die man bei schlechtem Wetter besuchen kann.

So reisen Sie mit der Familie nach Zell am See

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um nach Zell am See mit Kindern zu reisen:
  1. Mit dem Auto: Zell am See ist gut mit dem Auto erreichbar. Es gibt eine Autobahnverbindung bis nach Salzburg und von dort aus führt eine gut ausgebaute Straße nach Zell am See.
  2. Mit dem Zug: Es gibt regelmäßige Zugverbindungen von Salzburg nach Zell am See. Der Bahnhof Zell am See ist zentral gelegen und von dort aus können Sie problemlos zu Ihrem Hotel oder Ihrer Ferienwohnung gelangen.
  3. Mit dem Flugzeug: Der nächste Flughafen ist der Flughafen Salzburg. Von dort aus können Sie entweder mit dem Zug oder mit dem Auto weiter nach Zell am See reisen.
Wenn Sie mit Kindern reisen, empfiehlt es sich, die Anreise gut zu planen und gegebenenfalls Pausen einzulegen, um die Reise angenehmer zu gestalten.

Welches sind die besten Reisezeiten für einen Besuch in Zell am See?

Die besten Reisezeiten für einen Besuch in Zell am See hängen davon ab, welche Aktivitäten man plant und welche Wetterbedingungen man bevorzugt. Im Allgemeinen sind die Monate von Juni bis September die besten Monate für einen Sommerurlaub, da das Wetter in dieser Zeit meist sonnig und warm ist und viele Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Radfahren und Wassersport möglich sind.

Für einen Winterurlaub ist die beste Reisezeit von Dezember bis März, wenn die Skisaison in vollem Gange ist und die Schneeverhältnisse optimal sind.

Es ist jedoch zu beachten, dass die Hochsaison in Zell am See in den Monaten Juli und August sowie in den Wochen rund um Weihnachten und Neujahr liegt. Wenn Sie also eine ruhigere Atmosphäre bevorzugen, empfiehlt es sich, außerhalb dieser Zeiten zu reisen.
Zell am See bei Nacht

Orte in Zell am Meer die besonders kinderfreundlich sind

Zell am See bietet viele kinderfreundliche Orte und Aktivitäten, die für Familien geeignet sind. Einige der besten Orte für Kinder sind:
  1. Maiskogel: Der Maiskogel ist ein Berg, der für seine familienfreundlichen Wanderwege und Abenteuerpark bekannt ist. Hier können Kinder Klettersteige ausprobieren, eine Sommerrodelbahn fahren oder einfach nur in der Natur spazieren gehen.
  2. Schmittenhöhe: Die Schmittenhöhe ist ein weiterer Berg in Zell am See, der mit seiner Aussichtsplattform und dem Bergspielplatz "Schmidolins Feuerstuhl" bei Kindern beliebt ist.
  3. Strandbad Zeller See: Das Strandbad Zeller See ist ein Seeuferbereich, der für seine Sandstrände und das klare Wasser bekannt ist. Hier können Kinder im Wasser planschen und schwimmen oder auf dem Spielplatz spielen.
Orte, die man mit Kindern vielleicht meiden sollte, sind nicht bekannt. Es ist jedoch immer ratsam, die Sicherheit von Kindern im Auge zu behalten und auf eventuelle Gefahren hinzuweisen, z. B. bei Aktivitäten im Wasser oder in den Bergen.

Fazit & Empfehlung

Zell am See ist definitiv ein großartiger Ort für einen Familienurlaub. Es gibt zahlreiche kinderfreundliche Aktivitäten und Orte, die Kinder begeistern werden, wie z.B. der Maiskogel und die Schmittenhöhe mit ihren Abenteuerparks und Aussichtsplattformen, sowie der Zeller See mit seinen Sandstränden und klarem Wasser. Auch bei schlechtem Wetter gibt es genügend Unterhaltungsmöglichkeiten wie z.B. das Hallenbad Tauern Spa oder das Indoor-Spielzentrum Kid's Club. Es gibt auch viele Restaurants, die speziell auf Familien mit Kindern ausgerichtet sind. Insgesamt ist Zell am See ein sehr familienfreundliches Reiseziel, das für einen Urlaub mit Kindern sehr zu empfehlen ist.
Fabio Klein
Fabio Klein ist Autor des Magazins kinder-aktuell.de. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen alle relevanten Themen rund ums Kind vor.

Neu im Magazin

Woran erkennt man ADHS bei Kindern

Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) ist eine weit verbreitete neurologisc...

Was sollte man Kindern beim Erbrechen geben?

Erbrechen ist ein häufiges Symptom, das bei Kindern auftreten kann. Es kann verschiedene Ursach...

Welches Kinderfahrrad für welche Größe

Kinderfahrräder sind mehr als nur Spielzeuge; sie sind Fahrzeuge, die Kindern die Freude am Rad...

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.