Boston mit Kindern erleben

Boston mit Kindern erleben

22. März 2024 / Fabio Klein
Boston ist die Hauptstadt des Bundesstaates Massachusetts in den USA und ist eine der ältesten Städte in Amerika. Die Stadt hat eine reiche Geschichte, die bis zur Gründung der USA zurückreicht, und ist heute bekannt für ihre erstklassigen Universitäten, ihre wunderschöne Architektur und ihre berühmten Sportteams. Die Stadt bietet auch viele Aktivitäten wie Museen, Parks, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten, die Touristen und Einheimischen gleichermaßen Freude bereiten.

Die 3 besten Aktivitäten in Boston bei gutem Wetter

Bei gutem Wetter gibt es in Boston viele Aktivitäten, die man unternehmen kann. Hier sind drei der besten Aktivitäten, die man bei gutem Wetter in Boston unternehmen kann:
  1. Freedom Trail: Der Freedom Trail ist eine 4 km lange Strecke, die durch die Stadt führt und viele historische Sehenswürdigkeiten wie den Boston Common, das Massachusetts State House und den Faneuil Hall Marketplace umfasst. Der Weg ist mit roten Ziegeln markiert und ist ein großartiger Weg, um die Geschichte von Boston zu erleben und dabei draußen in der Sonne zu sein.
  2. Boston Public Garden: Der Boston Public Garden ist ein wunderschöner Park im Herzen der Stadt, der viele Möglichkeiten zum Entspannen und zur Erholung bietet. Man kann eine Bootsfahrt auf dem See machen, durch die Blumengärten spazieren und die Statue von George Washington bewundern.
  3. Fenway Park: Fenway Park ist die Heimat des Boston Red Sox und einer der ältesten Baseballparks in den USA. Man kann eine Führung durch das Stadion machen oder ein Spiel der Red Sox besuchen und das Erlebnis in der Sonne genießen.
Diese Aktivitäten bieten eine großartige Möglichkeit, die Schönheit und Geschichte von Boston zu erleben und gleichzeitig das gute Wetter zu genießen.
Boston Innenstadt

Die 2 besten Aktivitäten in Boston bei schlechtem Wetter

Bei schlechtem Wetter gibt es in Boston immer noch viele Aktivitäten, die man unternehmen kann, da die Stadt viele Indoor-Attraktionen bietet. Hier sind zwei der besten Aktivitäten, die man bei schlechtem Wetter in Boston unternehmen kann:
  1. Museum of Fine Arts: Das Museum of Fine Arts in Boston ist eine erstklassige Kunstgalerie, die eine beeindruckende Sammlung von über 450.000 Kunstwerken aus der ganzen Welt beherbergt. Es gibt viele Ausstellungen, darunter Gemälde, Skulpturen, Fotografien und mehr, die man bei schlechtem Wetter genießen kann.
  2. New England Aquarium: Das New England Aquarium ist eine Indoor-Attraktion, die eine Vielzahl von Unterwassertieren beherbergt, darunter Haie, Pinguine, Seelöwen und viele Fischarten. Man kann auch eine Vielzahl von Aquarien, Ausstellungen und Shows besuchen, die sowohl für Kinder als auch für Erwachsene spannend sind.
Diese beiden Aktivitäten sind hervorragende Möglichkeiten, um bei schlechtem Wetter in Boston zu bleiben und gleichzeitig etwas Neues zu erleben und zu lernen.

So reisen Sie mit der Familie nach Boston

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um nach Boston mit Kindern zu reisen, abhängig von Ihrem Standort und Ihren Vorlieben. Hier sind einige der besten Optionen:
  1. Flugzeug: Boston ist ein wichtiges Reiseziel und verfügt über einen internationalen Flughafen, den Logan International Airport. Viele Fluggesellschaften bieten Direktflüge in die Stadt an, so dass es eine bequeme Option für Familien ist, die aus weiter entfernten Orten anreisen.
  2. Zug: Boston ist an das nationale Zugnetzwerk der Amtrak angebunden und es gibt mehrere Züge, die täglich in die Stadt fahren. Die Zugfahrt kann für Kinder eine unterhaltsame Erfahrung sein, und Amtrak bietet auch viele Annehmlichkeiten an Bord wie WLAN und Verpflegung.
  3. Auto: Wenn Sie aus der näheren Umgebung von Boston anreisen, ist das Auto eine bequeme Option. Es gibt viele Autobahnen, die in die Stadt führen, aber es sollte beachtet werden, dass der Verkehr in Boston stark sein kann.
  4. Bus: Es gibt auch viele Busunternehmen, die Boston anfahren und eine günstige Alternative zu Flugzeug und Zug darstellen können. Einige der bekanntesten Busunternehmen sind Greyhound und Megabus.
Insgesamt gibt es viele Optionen, um nach Boston mit Kindern zu reisen, und es hängt von den Bedürfnissen und Vorlieben der Familie ab, welche Option am besten geeignet ist.

Boston Reiseführer für Familien mit Kindern

Reise Know-How CityTrip Boston: Reiseführer mit Stadtplan und kostenloser Web-App
12,95 €*
Reise Know-How CityTrip Boston: Reiseführer mit Stadtplan und kostenloser Web-App
12,95 €*
Baedeker SMART Reiseführer Boston, Neuengland: Reiseführer mit Spiralbindung inkl. Faltkarte und Reiseatlas
17,95 €*
Baedeker SMART Reiseführer Boston, Neuengland: Reiseführer mit Spiralbindung inkl. Faltkarte und Reiseatlas
17,95 €*
Lonely Planet Boston 8: Lonely Planet's most comprehensive guide to the city (Travel Guide)
15,98 €*
Lonely Planet Boston 8: Lonely Planet's most comprehensive guide to the city (Travel Guide)
15,98 €*
TOP10 Reiseführer Boston: TOP10-Listen zu Highlights, Themen und Stadtteilen mit wetterfester Extra-Karte
12,95 €*
TOP10 Reiseführer Boston: TOP10-Listen zu Highlights, Themen und Stadtteilen mit wetterfester Extra-Karte
12,95 €*
Straße in Boston

Welches sind die besten Reisezeiten für einen Besuch in Boston?

Die besten Reisezeiten für einen Besuch in Boston sind von Mitte Mai bis Mitte Juni und von Mitte September bis Mitte Oktober. Zu diesen Zeiten ist das Wetter in der Regel mild und angenehm, mit durchschnittlichen Temperaturen von 15 bis 25 Grad Celsius, was perfekt für Aktivitäten im Freien ist.

Darüber hinaus finden zu dieser Zeit viele Festivals und Veranstaltungen statt, wie beispielsweise der Boston Marathon im April, das Cambridge Arts River Festival im Juni und das Head of the Charles Regatta im Oktober. Diese Veranstaltungen bieten eine tolle Möglichkeit, die Stadt und ihre Kultur zu erleben.

Jedoch kann es in der Hochsaison von Juni bis August sehr heiß und feucht werden, was für manche Touristen unangenehm sein kann. Zudem können die Preise für Unterkünfte und Attraktionen zu dieser Zeit höher sein.

Daher ist es am besten, die Reisezeit sorgfältig abzuwägen, abhängig von den Interessen und Bedürfnissen der Familie, um das beste Erlebnis zu gewährleisten.

Orte in Boston die besonders kinderfreundlich sind

Es gibt viele kinderfreundliche Orte in Boston, die eine Vielzahl von Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten für Familien bieten. Hier sind einige der besten kinderfreundlichen Orte in Boston:
  1. Boston Children's Museum: Das Boston Children's Museum ist ein interaktives Museum für Kinder, das viele Ausstellungen, Aktivitäten und Programme für Kinder jeden Alters bietet.
  2. New England Aquarium: Das New England Aquarium beherbergt eine Vielzahl von Meereslebewesen, darunter Haie, Delfine, Pinguine und Seelöwen. Es gibt auch eine interaktive Touch-Pool, wo Kinder verschiedene Arten von Meerestieren berühren und kennenlernen können.
  3. Fenway Park: Fenway Park ist ein großartiger Ort für Kinder und Baseballfans jeden Alters. Sie können eine Führung durch das Stadion machen oder ein Spiel der Boston Red Sox besuchen und das Erlebnis genießen.
  4. Boston Public Garden: Der Boston Public Garden ist ein wunderschöner Park, in dem Kinder eine Bootsfahrt auf dem See machen, durch die Blumengärten spazieren und die Enten füttern können.
Es gibt jedoch auch einige Orte in Boston, die man mit Kindern meiden sollte, wie zum Beispiel Bars und Nachtclubs, sowie einige der älteren Stadtteile, in denen die Straßen eng und uneben sein können. Es ist immer ratsam, sich vorher zu informieren und Vorsicht walten zu lassen, um einen sicheren und angenehmen Aufenthalt in Boston mit Kindern zu gewährleisten.

Fazit & Empfehlung

Zusammenfassend ist Boston eine großartige Wahl für einen Familienurlaub, da die Stadt viele kinderfreundliche Aktivitäten und Attraktionen bietet. Von interaktiven Museen über beeindruckende Aquarien bis hin zu historischen Stätten und schönen Parks gibt es viel zu entdecken und zu erleben. Boston ist auch eine relativ sichere Stadt mit einer guten öffentlichen Verkehrsanbindung, so dass es einfach ist, sich zu bewegen und verschiedene Teile der Stadt zu erkunden.

Es gibt jedoch auch einige Dinge zu beachten, wie zum Beispiel die Hochsaison, in der die Preise höher und die Menschenmassen größer sind. Es kann auch heiß und feucht werden, was für einige Familien unangenehm sein kann. Es ist auch ratsam, Vorsicht walten zu lassen und sich vorher über bestimmte Stadtteile und Aktivitäten zu informieren, um einen sicheren und angenehmen Aufenthalt in Boston mit Kindern zu gewährleisten.

Insgesamt würde ich Boston als eine großartige Wahl für einen Familienurlaub empfehlen, da es viele kinderfreundliche Aktivitäten und Attraktionen bietet, die sowohl unterhaltsam als auch lehrreich sind.
Fabio Klein
Fabio Klein ist Autor des Magazins kinder-aktuell.de. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen alle relevanten Themen rund ums Kind vor.

Neu im Magazin

Freizeitpark Efteling

Als der führende Freizeitpark in den Niederlanden erfreut sich Efteling einer großen B...

PEPPA PIG Park - Günzburg

Im PEPPA PIG Park Günzburg entfaltet sich eine Welt voller Spiel und Kreativität, gepr&...

Woran erkennt man ADHS bei Kindern

Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) ist eine weit verbreitete neurologisc...

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Wenn Sie auf einen solchen Link klicken und auf der Zielseite etwas kaufen, bekommen wir vom betreffenden Anbieter oder Online-Shop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für Sie keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.