Kremsan der Donau mit Kindern erleben

Kremsan der Donau mit Kindern erleben

10. Mai 2024 / Fabio Klein
Krems an der Donau ist eine historische Stadt in Niederösterreich, Österreich, die für ihre mittelalterliche Architektur und ihre Lage am Ufer der Donau bekannt ist. Die Stadt ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes und zieht Besucher aus der ganzen Welt an. Krems an der Donau ist auch ein wichtiger Weinanbaubereich und bietet zahlreiche Möglichkeiten zur Verkostung lokaler Weine. Die Stadt ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen und Radtouren in die umliegende Landschaft und bietet auch eine Vielzahl von kulturellen Veranstaltungen und Festivals.

Die 4 besten Aktivitäten in Krems an der Donau bei gutem Wetter

Bei gutem Wetter gibt es in Krems an der Donau viele Aktivitäten, die man unternehmen kann. Hier sind vier der besten:
  1. Eine Donau-Schifffahrt: Eine Schifffahrt auf der Donau ist eine großartige Möglichkeit, um die Schönheit der Landschaft zu genießen und die Stadt aus einer anderen Perspektive zu sehen.
  2. Eine Radtour durch das Weinland: Krems an der Donau ist von malerischen Weinbergen umgeben und eine Radtour durch die malerische Landschaft ist eine großartige Möglichkeit, um die Region zu erkunden und lokale Weingüter zu besuchen.
  3. Besichtigung historischer Sehenswürdigkeiten: Krems an der Donau hat eine reiche Geschichte und es gibt viele historische Gebäude und Sehenswürdigkeiten zu besichtigen.
  4. Ein Besuch in den Gärten der Kunstmeile Krems: Die Kunstmeile Krems ist ein Museumskomplex mit moderner Kunst. Besonders an einem sonnigen Tag ist ein Spaziergang durch die Gärten der Kunstmeile ein schöner Weg, um Kunst und Natur zu genießen.
Diese Aktivitäten bieten alle eine großartige Möglichkeit, die Schönheit von Krems an der Donau und seiner Umgebung zu erleben und gleichzeitig die warme Sonne zu genießen.
Fluss in Krems

Die 2 besten Aktivitäten in Krems an der Donau bei schlechtem Wetter

Bei schlechtem Wetter gibt es in Krems an der Donau auch einige Aktivitäten, die man unternehmen kann. Hier sind zwei der besten:
  1. Besuch eines Museums: Krems an der Donau hat mehrere Museen. An einem regnerischen Tag ist der Besuch eines Museums eine gute Möglichkeit, um etwas über die Kultur und Geschichte der Region zu lernen und sich gleichzeitig im Trockenen aufzuhalten.
  2. Entspannung in einer Therme: In der Umgebung von Krems an der Donau gibt es mehrere Thermen. An einem verregneten Tag kann man sich in einer der wohltuenden Thermalbäder entspannen und sich vom Regen draußen abschirmen.
Diese Aktivitäten bieten eine Möglichkeit, einen verregneten Tag in Krems an der Donau angenehm zu verbringen und sich trotzdem zu amüsieren.

So reisen Sie mit der Familie nach Krems an der Donau

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um nach Krems an der Donau mit Kindern zu reisen:
  1. Mit dem Auto: Krems an der Donau ist gut über die Autobahn A22 erreichbar. Wenn Sie mit Kindern reisen, ist das Auto eine bequeme Möglichkeit, da Sie das Gepäck und die Ausrüstung der Kinder leicht verstauen können.
  2. Mit dem Zug: Krems an der Donau hat einen Bahnhof, der von verschiedenen Zügen bedient wird. Wenn Sie mit Kindern reisen, können Sie ein Familienticket erwerben und bequem und stressfrei mit dem Zug anreisen.
  3. Mit dem Flugzeug: Der nächstgelegene Flughafen ist der Flughafen Wien-Schwechat. Von dort aus können Sie mit dem Zug oder dem Auto nach Krems an der Donau fahren.
Wenn Sie mit Kindern reisen, ist es wichtig, eine bequeme und stressfreie Art der Anreise zu wählen, die Ihren Bedürfnissen und Wünschen entspricht.

Krems an der Donau Reiseführer für Familien mit Kindern

Krems und Stein: Reiseführer
24,00 €*
Krems und Stein: Reiseführer
24,00 €*
Blick auf Krems an der Donau

Welches sind die besten Reisezeiten für einen Besuch in Krems an der Donau?

Die beste Reisezeit für einen Besuch in Krems an der Donau ist von Mai bis September, da das Wetter in dieser Zeit am besten ist. Im Sommer sind die Temperaturen angenehm und es gibt viele Aktivitäten im Freien, wie beispielsweise Weinverkostungen oder Radtouren durch die Weinberge. Auch im Herbst ist Krems an der Donau aufgrund der Weinlese und der farbenfrohen Landschaft ein beliebtes Reiseziel. Im Winter kann es sehr kalt werden und es gibt weniger Aktivitäten im Freien, aber es gibt immer noch viele kulturelle Sehenswürdigkeiten und Indoor-Aktivitäten, die man genießen kann. Letztendlich hängt die beste Reisezeit auch von Ihren persönlichen Vorlieben ab.

Orte in Krems an der Donau die besonders kinderfreundlich sind

Krems an der Donau ist eine historische Stadt, die viele kinderfreundliche Orte bietet. Hier sind einige der besten kinderfreundlichen Orte in Krems an der Donau:

Kinderfreundliche Orte:
  1. Schifffahrt Krems: Eine Bootsfahrt auf der Donau ist ein unvergessliches Erlebnis für Kinder und Erwachsene gleichermaßen.
  2. Karikaturmuseum Krems: Das Museum zeigt eine Vielzahl von Karikaturen und Comics, die Kinder und Erwachsene gleichermaßen ansprechen.
  3. Gozzoburg: Eine mittelalterliche Burg, die jetzt ein Museum ist und eine Vielzahl von historischen Artefakten und Exponaten bietet.
  4. Donaupark Krems: Ein großer Park, der viele Aktivitäten im Freien bietet, wie zum Beispiel Spielplätze, Picknickplätze und Radwege.
Orte, die man mit Kindern meiden sollte:
Es gibt keine spezifischen Orte in Krems an der Donau, die man mit Kindern meiden sollte. Allerdings sollten Sie bei der Besichtigung von historischen Gebäuden und Denkmälern darauf achten, dass Ihre Kinder die Ruhe und das Respektieren der Gegenstände einhalten. Ebenso sollten Sie bei der Weinverkostung auf die Alkoholmenge achten, die Sie konsumieren, wenn Sie mit Kindern unterwegs sind.

Fazit & Empfehlung

Krems an der Donau ist ein großartiger Ort für einen Urlaub mit Kindern, da es eine Fülle von Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten bietet, die für Kinder jeden Alters geeignet sind. Vom Erkunden der historischen Gebäude und Museen bis hin zu Outdoor-Aktivitäten im Donaupark, gibt es viele Möglichkeiten, um Spaß und Bildung miteinander zu verbinden. Die kinderfreundlichen Orte wie die Schifffahrt auf der Donau oder das Karikaturmuseum bieten eine willkommene Abwechslung und sorgen für eine unvergessliche Erfahrung für die ganze Familie.

Wenn Sie planen, mit Kindern nach Krems an der Donau zu reisen, sollten Sie jedoch beachten, dass einige Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten möglicherweise nicht für alle Altersgruppen geeignet sind. Es ist auch wichtig, sich vorab über die Öffnungszeiten und Eintrittspreise der einzelnen Attraktionen zu informieren.

Insgesamt ist Krems an der Donau ein empfehlenswerter Urlaubsort für Familien mit Kindern, da es eine Vielzahl von Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten bietet, die für jeden Geschmack und jedes Alter geeignet sind.
Fabio Klein
Fabio Klein ist Autor des Magazins kinder-aktuell.de. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen alle relevanten Themen rund ums Kind vor.

Neu im Magazin

Woran erkennt man ADHS bei Kindern

Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) ist eine weit verbreitete neurologisc...

Was sollte man Kindern beim Erbrechen geben?

Erbrechen ist ein häufiges Symptom, das bei Kindern auftreten kann. Es kann verschiedene Ursach...

Welches Kinderfahrrad für welche Größe

Kinderfahrräder sind mehr als nur Spielzeuge; sie sind Fahrzeuge, die Kindern die Freude am Rad...

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Wenn Sie auf einen solchen Link klicken und auf der Zielseite etwas kaufen, bekommen wir vom betreffenden Anbieter oder Online-Shop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für Sie keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.