Paris mit Kindern erleben

Paris mit Kindern erleben

29. Januar 2024 / Fabio Klein
Paris, die Hauptstadt Frankreichs, ist eine der bekanntesten und meistbesuchten Städte der Welt. Die Stadt der Liebe ist berühmt für ihre ikonischen Sehenswürdigkeiten, ihre romantische Atmosphäre, ihre exquisite Küche und ihre bedeutende kulturelle Geschichte. Paris bietet eine Vielzahl von Attraktionen, darunter den Eiffelturm, den Louvre, die Kathedrale Notre-Dame und den Montmartre-Hügel. Die Stadt beherbergt auch renommierte Modehäuser, erstklassige Museen, charmante Cafés und prächtige Boulevards. Mit ihrer einzigartigen Mischung aus Geschichte, Kunst, Gastronomie und Schönheit ist Paris ein begehrtes Reiseziel für Kulturbegeisterte, Romantiker und Genießer gleichermaßen.

Die 3 besten Aktivitäten in Paris bei gutem Wetter

Bei gutem Wetter gibt es in Paris viele Aktivitäten, die man unternehmen kann. Hier sind drei der besten Aktivitäten, um das schöne Wetter in Paris zu genießen:
  1. Picknick im Jardin du Luxembourg: Der Jardin du Luxembourg ist einer der schönsten Parks in Paris und bietet eine idyllische Kulisse für ein Picknick im Freien. Hier können Sie sich auf dem Rasen entspannen, die blühenden Blumenbeete bewundern und die Ruhe genießen. Sie können auch ein Boot auf dem Teich fahren lassen oder den Kindern erlauben, im Spielbereich zu spielen.
  2. Spaziergang entlang der Seine: Die Seine schlängelt sich durch Paris und bietet eine malerische Kulisse für einen Spaziergang. Nutzen Sie das gute Wetter, um entlang des Flussufers zu schlendern und die berühmten Sehenswürdigkeiten wie die Kathedrale Notre-Dame und das Louvre-Museum zu bewundern. Sie können auch einen Spaziergang auf den Uferpromenaden der Ile Saint-Louis oder der Ile de la Cité machen.
  3. Besuch der Gärten von Versailles: Versailles, etwas außerhalb von Paris, beherbergt den prächtigen Schlosskomplex von Versailles und seine wunderschönen Gärten. Bei gutem Wetter können Sie einen Tagesausflug dorthin unternehmen und die weitläufigen Gärten erkunden. Spazieren Sie durch die kunstvoll gestalteten Parterres, bewundern Sie die Orangerie und die Springbrunnen und genießen Sie die majestätische Atmosphäre des Schlosses.
Diese Aktivitäten ermöglichen es Ihnen, das gute Wetter in Paris optimal zu nutzen und die Schönheit der Stadt und ihrer Umgebung zu genießen. Denken Sie daran, Sonnenschutz und Wasser mitzunehmen, besonders wenn Sie längere Zeit im Freien verbringen.
Louvre Paris

Die 2 besten Aktivitäten in Paris bei schlechtem Wetter

Bei schlechtem Wetter gibt es in Paris dennoch viele Aktivitäten, die man unternehmen kann. Hier sind zwei der besten Aktivitäten, um Regentage in Paris zu genießen:
  1. Besuch der Museen: Paris ist für seine erstklassigen Museen bekannt und bietet eine Fülle von kulturellen Schätzen. Bei schlechtem Wetter können Sie die Museen der Stadt erkunden. Der Louvre ist eines der bekanntesten Museen der Welt und beherbergt Tausende von Kunstwerken, darunter die Mona Lisa. Das Musée d'Orsay ist für seine beeindruckende Sammlung impressionistischer Kunst bekannt. Das Centre Pompidou ist ein architektonisches Meisterwerk und beherbergt moderne Kunstwerke. Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Kunst und Geschichte, während Sie dem Regen entfliehen.
  2. Entdecken Sie überdachte Passagen: Paris hat eine Reihe von wunderschönen überdachten Passagen, die eine ideale Möglichkeit bieten, bei schlechtem Wetter zu bummeln und einzukaufen. Die Passage des Panoramas ist eine der ältesten überdachten Passagen in Paris und beherbergt charmante Boutiquen, Buchhandlungen und Restaurants. Die Galerie Vivienne ist eine weitere beeindruckende Passage mit herrlichen Mosaikböden und eleganten Geschäften. Schlendern Sie durch diese historischen Passagen, bewundern Sie die Architektur und gönnen Sie sich eine Tasse Kaffee oder eine köstliche Mahlzeit in einem der Cafés.
Diese Aktivitäten ermöglichen es Ihnen, Ihre Zeit in Paris bei schlechtem Wetter sinnvoll zu nutzen und dennoch die Kultur, Kunst und Einkaufsmöglichkeiten der Stadt zu erleben. Es ist ratsam, im Voraus Informationen über Öffnungszeiten und Eintrittspreise der Museen einzuholen und eine Karte der überdachten Passagen mitzunehmen, um sich leichter zurechtzufinden.

So reisen Sie mit der Familie nach Paris

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um nach Paris mit Kindern zu reisen. Hier sind einige der besten Optionen:
  1. Flugzeug: Paris hat zwei große Flughäfen, den Flughafen Charles de Gaulle (CDG) und den Flughafen Orly (ORY). Beide Flughäfen bieten internationale Flugverbindungen und sind gut mit vielen Städten weltweit verbunden. Das Flugzeug ist eine schnelle und bequeme Option, insbesondere wenn Sie eine längere Anreise haben. Es gibt auch kinderfreundliche Einrichtungen in den Flughäfen wie Spielbereiche und Familienlounges.
  2. Zug: Paris ist durch ein gut ausgebautes Zugnetz mit vielen europäischen Städten verbunden. Der Bahnhof Gare du Nord ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt für internationale Züge. Reisen mit dem Zug kann eine angenehme Option sein, insbesondere wenn Sie aus einem nahe gelegenen Land anreisen. Die Züge bieten in der Regel genügend Platz für Familien und ermöglichen es den Kindern, sich während der Fahrt zu bewegen.
  3. Auto: Wenn Sie aus einer nahe gelegenen Stadt oder Region kommen, können Sie mit dem Auto nach Paris reisen. Beachten Sie jedoch, dass der Verkehr in Paris oft dicht ist und das Parken schwierig sein kann. Es kann daher sinnvoll sein, das Auto außerhalb des Stadtzentrums zu parken und öffentliche Verkehrsmittel für die Fortbewegung in der Stadt zu nutzen.
  4. Fähre: Wenn Sie aus dem Vereinigten Königreich oder anderen nahe gelegenen Ländern anreisen, können Sie eine Fähre nach Calais oder andere französische Häfen nehmen und dann mit dem Auto oder Zug nach Paris fahren.
Es ist ratsam, die beste Reisemethode entsprechend den Bedürfnissen und Vorlieben Ihrer Familie zu wählen. Denken Sie daran, sich im Voraus über die Reiseoptionen zu informieren und möglicherweise besondere Angebote für Familien zu prüfen. Planen Sie auch ausreichend Pausen während der Reise, insbesondere wenn Sie mit kleinen Kindern unterwegs sind.

Paris Reiseführer für Familien mit Kindern

MARCO POLO Reiseführer Paris: Reisen mit Insider-Tipps. Inkl. kostenloser Touren-App

MARCO POLO Reiseführer Paris: Reisen mit Insider-Tipps. Inkl. kostenloser Touren-App

Farbe: Yellow"

15,95 €*
MARCO POLO Reiseführer Paris: Reisen mit Insider-Tipps. Inkl. kostenloser Touren-App
15,95 €*
DuMont direkt Reiseführer Paris: Mit großem Cityplan
12,95 €*
DuMont direkt Reiseführer Paris: Mit großem Cityplan
12,95 €*
NATIONAL GEOGRAPHIC City-Atlas Paris. Highlights, Genuss, Kultur, Shopping. Reiseführer, Stadtplan und Faltkarte in einem.: Mit Faltkarte alles im ... ... Blick. Highlights, Genuss, Kultur, Shopping
5,00 €*
NATIONAL GEOGRAPHIC City-Atlas Paris. Highlights, Genuss, Kultur, Shopping. Reiseführer, Stadtplan und Faltkarte in einem.: Mit Faltkarte alles im ... ... Blick. Highlights, Genuss, Kultur, Shopping
5,00 €*
Montmartre Path in Paris

Welches sind die besten Reisezeiten für einen Besuch in Paris?

Die besten Reisezeiten für einen Besuch in Paris sind im Frühling (April bis Juni) und im Herbst (September bis Oktober). Zu diesen Zeiten sind die Temperaturen angenehm mild, die Tage sind länger und die Stadt ist weniger überlaufen als während der Hauptsaison im Sommer.

Der Frühling ist eine wunderbare Zeit, um Paris zu besuchen, wenn die Blumen blühen, die Parks grün werden und die Café-Terrassen zum Leben erwachen. Die Temperaturen liegen normalerweise zwischen 10°C und 20°C, und es gibt weniger Touristen, was bedeutet, dass Sie die Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in einer angenehmeren Atmosphäre genießen können.

Der Herbst ist ebenfalls eine empfehlenswerte Reisezeit. Die Temperaturen sind ähnlich wie im Frühling, und die Stadt ist mit den warmen Farben des Herbstlaubs geschmückt. Die Menge der Touristen ist geringer als im Sommer, und Sie können die berühmten Sehenswürdigkeiten, Museen und Restaurants mit weniger Gedränge erkunden.

Der Sommer (Juli und August) ist eine beliebte Reisezeit für Paris, da das Wetter angenehm warm ist und viele Menschen ihre Sommerferien in der Stadt verbringen. Dies bedeutet jedoch auch, dass die Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Strände überfüllt sein können. Wenn Sie die Sommermonate wählen, ist es ratsam, im Voraus zu buchen und die Hauptattraktionen früh am Tag oder spät am Abend zu besuchen, um Menschenmassen zu vermeiden.

Der Winter in Paris (Dezember bis Februar) kann kalt sein, aber die Stadt erstrahlt in festlicher Atmosphäre mit Weihnachtsmärkten und dekorierten Straßen. Die Temperaturen liegen normalerweise zwischen 3°C und 8°C. Wenn Sie die kalten Temperaturen nicht stören und die Weihnachtsstimmung genießen möchten, kann der Winter eine charmante Zeit für einen Besuch sein.

Insgesamt bieten der Frühling und der Herbst die besten Kombinationen aus angenehmem Wetter, weniger Touristen und einer Vielzahl von Veranstaltungen und Aktivitäten in Paris. Es ist ratsam, die Reisezeit entsprechend Ihren Vorlieben und Interessen zu wählen.

Orte in Paris die besonders kinderfreundlich sind

Paris bietet eine Vielzahl kinderfreundlicher Orte, an denen Kinder eine großartige Zeit haben können. Hier sind einige der besten kinderfreundlichen Orte in Paris:
  1. Disneyland Paris: Disneyland Paris ist ein beliebter Ort für Familien mit Kindern. Es bietet zwei Themenparks, Disneyland Park und Walt Disney Studios Park, mit einer Vielzahl von Fahrgeschäften, Shows und interaktiven Attraktionen, die auf Disney-Charakteren basieren. Kinder können ihre Lieblingsfiguren treffen, Paraden genießen und die magische Atmosphäre von Disneyland erleben.
  2. Jardin d'Acclimatation: Der Jardin d'Acclimatation ist ein großer Freizeitpark und Garten in Paris. Er bietet eine Vielzahl von Attraktionen für Kinder, darunter Karussells, Achterbahnen, Trampolinspringen, Bootfahren, ein Streichelzoo und vieles mehr. Es gibt auch grüne Flächen zum Entspannen und Picknicken.
  3. Cité des Sciences et de l'Industrie: Die Cité des Sciences et de l'Industrie ist ein interaktives Wissenschaftsmuseum, das Spaß und Bildung für Kinder bietet. Es gibt eine Vielzahl von Ausstellungen und Aktivitäten, bei denen Kinder experimentieren, entdecken und lernen können. Das Museum verfügt auch über einen Bereich namens "Cité des Enfants", der speziell für Kinder im Alter von 2 bis 12 Jahren konzipiert ist.
Es gibt jedoch auch Orte, die möglicherweise weniger für Kinder geeignet sind oder besondere Vorsicht erfordern. Hier sind einige Beispiele:
  1. Das Pariser U-Bahn-System: Das Pariser U-Bahn-System kann zu Stoßzeiten überfüllt und hektisch sein. Es kann schwierig sein, mit kleinen Kindern durch die Menschenmassen zu navigieren. Wenn möglich, ist es ratsam, alternative Verkehrsmittel wie Busse zu nutzen oder außerhalb der Hauptverkehrszeiten zu reisen.
  2. Viertel rund um das Nachtleben: Einige Viertel in Paris, wie beispielsweise das Viertel um den Place Pigalle, sind für ihr Nachtleben und Erwachsenenunterhaltung bekannt. Diese Viertel könnten für Kinder weniger geeignet sein und sollten möglicherweise vermieden werden, wenn Sie mit Kindern reisen.
Bei der Auswahl von Aktivitäten und Orten in Paris ist es wichtig, das Alter und die Interessen Ihrer Kinder zu berücksichtigen. Paris bietet eine Vielzahl von kinderfreundlichen Attraktionen, aber es ist ratsam, im Voraus Informationen über Öffnungszeiten, Altersbeschränkungen und kinderfreundliche Einrichtungen einzuholen, um sicherzustellen, dass die Aktivitäten für Ihre Familie geeignet sind.

Fazit & Empfehlung

Paris ist ein großartiger Ort für einen Urlaub mit Kindern. Die Stadt bietet eine breite Palette von kinderfreundlichen Aktivitäten, Attraktionen und Unterhaltungsmöglichkeiten. Von Disneyland Paris über Parks und Gärten bis hin zu interaktiven Museen gibt es für Kinder jeden Alters viel zu entdecken und zu erleben. Paris ist auch bekannt für seine köstliche Küche, und es gibt eine Fülle von Restaurants und Cafés, die kinderfreundliche Speisen anbieten. Die Stadt hat eine faszinierende Geschichte, eine charmante Atmosphäre und eine Vielzahl von kulturellen Veranstaltungen, die sowohl für Kinder als auch für Erwachsene interessant sind.

Wenn Sie einen Urlaub mit Kindern planen, ist Paris definitiv eine empfehlenswerte Wahl. Die Stadt bietet eine perfekte Mischung aus Spaß, Bildung und Kultur für die ganze Familie. Besuchen Sie Disneyland Paris, um die Magie der Disney-Figuren und aufregende Fahrgeschäfte zu erleben. Erkunden Sie die Parks und Gärten der Stadt, wo Kinder herumtollen und die Natur genießen können. Entdecken Sie interaktive Museen, in denen Kinder spielerisch lernen und experimentieren können. Vergessen Sie nicht, französische Spezialitäten zu probieren, wie köstliche Croissants und Crêpes.

Es ist wichtig, die Reisezeit und die Aktivitäten entsprechend dem Alter und den Interessen Ihrer Kinder zu planen. Informieren Sie sich im Voraus über kinderfreundliche Angebote, Öffnungszeiten und Einrichtungen, um Ihre Reise so reibungslos und angenehm wie möglich zu gestalten. Mit der richtigen Planung können Sie sicherstellen, dass Ihre Familie eine unvergessliche und unterhaltsame Zeit in Paris hat.
Fabio Klein
Fabio Klein ist Autor des Magazins kinder-aktuell.de. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen alle relevanten Themen rund ums Kind vor.

Neu im Magazin

Babybett als Beistellbett

Die Wahl des ersten Bettes für Ihr Neugeborenes ist eine der wichtigsten Entscheidungen, die...

Kletterbogen mit Kissen und Rutsche: Ein ultimatives Spielgerät für Kinder

Kinder haben einen natürlichen Drang zu erkunden, zu klettern und zu rutschen, was ihre k&ou...

Freizeitpark Efteling

Als der führende Freizeitpark in den Niederlanden erfreut sich Efteling einer großen B...

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Wenn Sie auf einen solchen Link klicken und auf der Zielseite etwas kaufen, bekommen wir vom betreffenden Anbieter oder Online-Shop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für Sie keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.