Oberösterreich mit Kindern erleben

Oberösterreich mit Kindern erleben

20. Juni 2024 / Fabio Klein
Oberösterreich ist ein Bundesland in Österreich und liegt im nördlichen Teil des Landes. Die Hauptstadt ist Linz und das Land ist in vier Regionen unterteilt: Innviertel, Mühlviertel, Traunviertel und Hausruckviertel. Oberösterreich ist bekannt für seine malerischen Landschaften, wie die Donau und die Seenregion Salzkammergut, sowie für seine Industrie, insbesondere in den Bereichen Stahl und Maschinenbau. Es ist auch ein beliebtes Ziel für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Skifahren und Mountainbiken. Die Einwohnerzahl beträgt etwa 1,5 Millionen Menschen.

Die 4 besten Aktivitäten in Oberösterreich bei guten Wetter

Bei gutem Wetter gibt es in Oberösterreich viele Aktivitäten, die man unternehmen kann. Hier sind vier der besten:
  1. Schwimmen und Wassersport: Oberösterreich hat eine Vielzahl von Seen, darunter der Attersee und der Traunsee, die an warmen Tagen perfekt zum Schwimmen, Sonnenbaden und Wassersport sind.
  2. Wandern: Oberösterreich hat eine wunderschöne Landschaft, die bei gutem Wetter zu einer Wanderung einlädt. Es gibt viele Routen in den Bergen, wie beispielsweise den Traunstein oder den Höllengebirge. Auch das Klettern oder Bergsteigen in den Alpen ist möglich.
  3. Radfahren: Das Radwegenetz in Oberösterreich ist sehr gut ausgebaut und bietet viele Optionen für Fahrradtouren, wie z.B. entlang des Donauradweges. Es gibt auch einige Mountainbike-Strecken in den Bergen, die Abenteuer und Adrenalin garantieren.
  4. Besichtigungen und Kultur: In Oberösterreich gibt es viele historische Städte, die man besichtigen kann.
Klaffer See im Oberösterreich

Die 2 besten Aktivitäten in Oberösterreich bei schlechtem Wetter

Bei schlechtem Wetter gibt es in Oberösterreich auch viele Aktivitäten, die man unternehmen kann. Hier sind zwei der besten:
  1. Besuch von Museen: Oberösterreich hat viele Museen, die man bei schlechtem Wetter besuchen kann.
  2. Thermalbäder: Oberösterreich hat viele Thermalbäder, die auch bei schlechtem Wetter eine gute Option sind.

So reisen Sie mit der Familie nach Oberösterreich

Es gibt mehrere Möglichkeiten, um nach Oberösterreich mit Kindern zu reisen, je nachdem, woher man kommt. Hier sind einige der besten Optionen:
  1. Mit dem Auto: Wenn man aus Deutschland, der Schweiz oder anderen Teilen Österreichs kommt, ist es eine gute Option, mit dem Auto nach Oberösterreich zu reisen. Es gibt viele Autobahnen, die das Bundesland durchqueren, und es gibt auch viele Parkplätze und Straßen, um sich innerhalb des Landes zu bewegen.
  2. Mit dem Zug: Oberösterreich hat viele Bahnhöfe, die von verschiedenen Städten in Europa aus erreichbar sind. Zum Beispiel kann man von Wien oder Salzburg aus mit dem Zug nach Linz fahren. Die Österreichische Bundesbahn (ÖBB) bietet auch spezielle Angebote für Familien und Kinder an.
  3. Mit dem Flugzeug: Wenn man von weiter weg kommt, kann es sinnvoll sein, mit dem Flugzeug anzureisen. Der Flughafen Linz hat Verbindungen zu verschiedenen Städten in Europa, darunter Frankfurt, München und Zürich. Vom Flughafen aus kann man mit dem Zug oder dem Bus in andere Teile von Oberösterreich reisen.
  4. Mit dem Bus: Es gibt auch Busverbindungen nach Oberösterreich, insbesondere von anderen Städten in Österreich und Deutschland aus. Flixbus und andere Busunternehmen bieten verschiedene Optionen an.
Generell kann man sagen, dass die beste Art der Anreise nach Oberösterreich mit Kindern von den eigenen Präferenzen und dem Ort abhängt, von dem aus man startet. Eine Kombination aus verschiedenen Verkehrsmitteln kann auch eine gute Möglichkeit sein, um das Bundesland zu erkunden.

Oberösterreich Reiseführer für Familien mit Kindern

TRESCHER Reiseführer Oberösterreich: Natur und Kultur zwischen Böhmerwald und Alpen
18,95 €*
TRESCHER Reiseführer Oberösterreich: Natur und Kultur zwischen Böhmerwald und Alpen
18,95 €*
Mühlviertel Rural in Oberösterreich

Welches sind die besten Reisezeiten für einen Besuch in Oberösterreich?

Die beste Reisezeit für einen Besuch in Oberösterreich hängt von den eigenen Interessen ab. Hier sind einige Faktoren, die man bei der Wahl des besten Reisezeitraums berücksichtigen sollte:
  1. Wetter: Die beste Zeit, um Oberösterreich zu besuchen, ist im Frühling oder Sommer, wenn das Wetter mild und angenehm ist. Die Temperaturen können im Juni, Juli und August zwischen 20 und 30 Grad Celsius liegen.
  2. Outdoor-Aktivitäten: Wenn man gerne wandert, radfährt oder Wassersport betreibt, dann ist der Sommer die beste Reisezeit. Im Winter kann man in Oberösterreich auch Skifahren, Snowboarden oder Schlittschuhlaufen.
  3. Kulturveranstaltungen: Im Sommer gibt es in Oberösterreich viele kulturelle Veranstaltungen wie Festivals, Konzerte und Theateraufführungen, die man nicht verpassen sollte.
  4. Tourismussaison: Die Hauptsaison in Oberösterreich ist im Sommer, insbesondere im Juli und August. Wenn man lieber in einer ruhigeren Umgebung reisen möchte, kann man auch im Frühjahr oder Herbst besuchen, wenn es weniger Touristen gibt.
Zusammenfassend kann man sagen, dass die beste Reisezeit für einen Besuch in Oberösterreich von den eigenen Interessen abhängt. Im Allgemeinen ist die Zeit von Mai bis Oktober die beste Zeit für einen Besuch in Oberösterreich.
Es gibt viele kinderfreundliche Orte in Oberösterreich, aber auch einige Orte, die für Familien mit Kindern weniger geeignet sein könnten. Hier sind einige Beispiele:

Kinderfreundliche Orte:
  1. Linz: Die Landeshauptstadt von Oberösterreich ist ein großartiger Ort für Familien, da es viele Aktivitäten gibt, die Kinder begeistern werden, wie z.B. das Ars Electronica Center, das Pöstlingbergbahn und die Grottenbahn.
  2. Gmunden: Diese Stadt am Traunsee hat viele Aktivitäten, die Kinder lieben werden, wie z.B. eine Bootsfahrt auf dem See, eine Fahrt mit der Seilbahn auf den Grünberg und das Toscana Park mit seinen Spielplätzen und Attraktionen.
  3. Bad Ischl: Diese Stadt im Salzkammergut ist ein großartiger Ort für Familien, da es viele Sehenswürdigkeiten gibt, wie z.B. die Kaiservilla, das Lehartheater und das EurothermenResort.
  4. Wels: Diese Stadt in Oberösterreich hat viele familienfreundliche Aktivitäten, wie z.B. den Zoo Schmiding, den Welios Science Center und das Aquapulco-Erlebnisbad.
Orte, die man mit Kindern meiden sollte:
  1. Steyr: Obwohl Steyr eine schöne historische Stadt ist, gibt es nicht viele Aktivitäten für Kinder.
  2. Bad Goisern: Diese Stadt im Salzkammergut ist wunderschön, aber es gibt nicht viele kinderfreundliche Aktivitäten.
  3. Vöcklabruck: Obwohl Vöcklabruck eine nette Stadt ist, gibt es nicht viele Aktivitäten für Kinder.
Es gibt jedoch viele andere Orte in Oberösterreich, die für Familien mit Kindern geeignet sind. Es lohnt sich, im Voraus zu planen und sich über die verfügbaren Aktivitäten und Attraktionen in der jeweiligen Region zu informieren, um sicherzustellen, dass man eine tolle Zeit mit der Familie hat.

Fazit & Empfehlung

Zusammenfassend kann man sagen, dass Oberösterreich ein ausgezeichneter Ort für einen Urlaub mit Kindern ist. Es gibt viele familienfreundliche Aktivitäten, von Wandern und Radfahren bis hin zu Schwimmen und Wassersport. Es gibt auch viele kulturelle Veranstaltungen und Sehenswürdigkeiten, die für Kinder interessant und lehrreich sein können.

Die meisten Orte in Oberösterreich sind kinderfreundlich und bieten viele Aktivitäten und Attraktionen, die speziell auf die Bedürfnisse von Familien zugeschnitten sind. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass einige Orte möglicherweise weniger kinderfreundlich sind als andere.

Insgesamt kann Oberösterreich als ein hervorragendes Ziel für einen Familienurlaub empfohlen werden. Mit einer guten Planung und Vorbereitung können Familien sicher sein, eine tolle Zeit zu haben und viele unvergessliche Erinnerungen zu schaffen.
Fabio Klein
Fabio Klein ist Autor des Magazins kinder-aktuell.de. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen alle relevanten Themen rund ums Kind vor.

Neu im Magazin

Bad Kleinkirchheim mit Kindern erleben

Bad Kleinkirchheim ist ein bekannter Kurort in Kärnten, Österreich. Es liegt inmitten der ...

Bregenz mit Kindern erleben

Bregenz ist die Landeshauptstadt von Vorarlberg, dem westlichsten Bundesland Österreichs. Die S...

Gmunden mit Kindern erleben

Gmunden ist eine Stadt in Oberösterreich am Ufer des Traunsees. Die Stadt ist bekannt für ...

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Wenn Sie auf einen solchen Link klicken und auf der Zielseite etwas kaufen, bekommen wir vom betreffenden Anbieter oder Online-Shop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für Sie keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.